Consumer Affairs III in München

An allen Ecken und Enden des Konsumgüterbereichs tut sich was zusammen - Marktakteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette entdecken, dass sie Synergien, Effizienzsteigerungen, Kosteneinsparungen und nicht zuletzt die Schonung von Ressourcen erreichen können, wenn sie gemeinsam an einem Strang ziehen.

Bei der dritten Auflage der Consumer Affairs-Reihe werden wir folgende Themen diskutieren:

Sharing of ressources: Ist Mieten das neue Kaufen?

Zusammen verhandelt sich’s besser: Einkaufskooperationen und ihr kartellrechtlicher Rahmen

All eggs in one basket? Musterfeststellungsklage und Massenverfahren - effektive Verteidigung gegen unberechtigte Ansprüche

Sharing of criticism: der Pranger ist zurück!

Steht Ihr Unternehmen auch vor Herausforderungen im Hinblick auf ein neues Bewusstsein von Verbrauchern, dass „Haben“ nicht immer „sexy“ und „Leihen“ manchmal „mehr“ ist? Fragen Sie sich, was Kartellrecht mit Einkaufskooperationen zu tun hat? Schaudert es Sie manchmal bei dem Gedanken an eine von Dienstleistern medienwirksam vermarktete Massen- oder Musterfeststellungsklage? Fühlen Sie sich von Verbrauchern, Behörden oder Social Media an den Pranger gestellt und fragen sich, was Sie dagegen rechtlich unternehmen können? Wollen Sie mit uns diskutieren, wie man die rechtlichen Themen am besten unter einen Hut und die Risiken in den Griff bekommt?

Dann melden Sie sich gern für unser Event in München an. Auch bei der dritten Auflage unserer Consumer Affairs-Reihe unterhalten wir Sie in einer entspannten Atmosphäre mit unserer Themenvielfalt und kulinarischen Leckereien.


Bei Interesse registrieren Sie sich bitte über diesen Link.


Zurück zur Übersicht
Loading data