Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Matthias M. Schweiger

Partner
München

Dr. Matthias M. Schweiger
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Praxisgruppe
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Dr. Matthias M. Schweiger berät Mandanten in komplexen Produkthaftungsfällen und Streitigkeiten in der Lieferkette. Seine Expertise umfasst die Prozessführung, Verbraucherklagen und Massenverfahren, Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof, sowie Fragen des internationalen Privat- und Zivilprozessrechts. Matthias M. Schweiger koordiniert die effiziente Verteidigung gegen gerichtliche und außergerichtliche Haftungansprüche, auch in grenzüberschreitenden Fällen.

Matthias Schweiger fokussiert seine Tätigkeit bei uns auf die Life-Sciences-Branche und Industriegüter. Er wird als Anwalt für handelsrechtliche Konflikte (Legal 500 EMEA, 2017) und "Rising Star" im Bereich Produkthaftung (Expert Guides – LMG Rising Stars 2017) empfohlen. Matthias M. Schweiger berät Mandanten umfassend zu Haftungsansprüchen, einschließlich Strategie, Prozessführung, Unternehmensrecht und Krisenkommunikation.

Die Universität Regensburg hat Matthias M. Schweiger den akademischen Grad eines Doktors der Rechte verliehen (summa cum laude). Er hat Beiträge zum Zivilprozessrecht, zu verschiedenen Themen des nationalen und internationalen Produkthaftungsrechts und zu Digital Health veröffentlicht. Matthias Schweiger ist Mitglied der Class Actions Group und unseres Digital Health Teams.

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Weltweite Verteidigung eines Zertifizierungsunternehmens gegen Haftungsklagen aus der angeblich unsachgemäßen Zertifizierung des Brustimplantateherstellers P.I.P.

Vertretung eines international führenden Medizinprodukteunternehmens in produkthaftungsrechtlichen Streitigkeiten.

Beratung eines internationalen Pharmaunternehmens zu strategischen Produkthaftungsthemen.

Vertretung eines führenden Herstellers von Industriegütern vor Gericht auf Grund angeblich fehlerhafter Produkte.

Beratung eines Medizinprodukteherstellers zu Produktrückruf in Deutschland und Ansprüchen in der Lieferkette.

Beratung eines internationalen Herstellers von Hämophilie-Produkten zur Einbindung digitaler Technologien in das Produktangebot.

Beratung eines Herstellers in der Holzindustrie zu Regressansprüchen in der Lieferkette.

Internationale Koordination der Verteidigung eines internationalen Pharmaunternehmens gegen angebliche Haftungsansprüche in Europa.

Beratung eines Chemieherstellers zu Haftungsfragen in der Lieferkette bei fehlerhaften API.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Bayern, 2011
  • Dr. iur., Universität Regensburg, 2010
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität Regensburg, 2007

Gerichtszulassung

  • Alle Deutschen Landgerichte und Oberlandesgerichte

2017

Empfohlener Anwalt für handelsrechtliche Konflikte

Legal 500 EMEA

Loading data