Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Florian Unseld

Counsel
München

Dr. Florian Unseld

Dr. Florian Unseld berät Mandanten zu rechtlichen Chancen und Herausforderungen am Puls ihres operativen Geschäfts. Ob es um die Einführung neuer Vertriebssysteme, den Eintritt in neue Märkte, die Implementierung globaler Einkaufs-Prozesse oder die Realisierung anderer komplexer Business-Ideen geht - Florian Unseld bringt seine Erfahrung ein, um kreative, pragmatische und ökonomische Lösungen zu finden. Florian Unseld hat einen Fokus auf bestimmte Industrien, insbesondere auf die Bereiche Retail, Konsum- und Luxusgüter, Industriegüter (Automobil, Luftfahrt & Verteidigung, Chemie, Eisenbahn) und Logistik. Dabei berät Florian Unseld Mandanten auch, wenn sie neue Industrien erschließen, in denen das rechtliche Umfeld Neuland für sie ist.

Florian Unseld berät Mandanten zu allen Fragen des nationalen und internationalen Handels- und Vertriebsrechts, oft an der Schnittstelle zu Fragen des IT-Rechts und des gewerblichen Rechtsschutzes (IP), und zum Verbraucherschutzrecht. Sein Schwerpunkt ist die Gestaltung und Verhandlung von kommerziellen Verträgen aller Art, zum Beispiel für Ein- und Verkauf, Vertrieb, Kooperation, Forschung und Entwicklung, Lizenzierung, Marketing, Know-how-Schutz und (IT)-Outsourcing sowie die Vertretung von Mandanten in Vertragsverhandlungen und Vertriebsstreitigkeiten. Zudem berät Florian Unseld zu verwandten regulatorischen Themen, insbesondere im Bereich Exportkontrollrecht. Er sammelte 'in-house'-Erfahrung im Rahmen eines Secondments in der Rechtsabteilung eines weltweiten Technologie-Unternehmens.

Florian Unseld studierte in Konstanz, Cardiff und München, absolvierte ein LL.M.-Studium in Sydney und promovierte an der LMU München. Während seiner Ausbildung arbeitete er in unserem Londoner Büro sowie in einer Kanzlei in den USA.

'Der Erfolg der Praxis ermöglichte es, mehrere Nachwuchsanwälte zum Counsel zu befördern. Sie entwickeln jetzt gezielt eigene Segmente weiter, etwa im Außenwirtschaftsrecht oder beim Outsourcing von Logistik.'

JUVE Handbuch

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Beratung eines globalen Luxusgüter-Herstellers (Schmuck) bei der Einführung von neuen, globalen Vertriebssystemen und dem Entwurf der erforderlichen Vertragsdokumentation für diese.

Erstellung eines Mustervertrags-Portfolios (NDA, LoI, Entwicklungsvertrag, Rahmenkaufvertrag, AGB) für einen Premium Automobil-OEM.

Beratung eines Chemieunternehmens bei Entwurf und Verhandlung eines großvolumigen Vertrags für den Einkauf von Rohstoffen von einem brasilianischen Lieferanten.

Beratung eines globalen Luxusgüter-Konzerns (Getränke) zur Erstellung kommerzieller Verträge (Verkauf, Marketing, Vertrieb) und zu sämtlichen Fragen des Vertriebsrechts (einschließlich Streitigkeiten mit Distributoren).

Beratung eines Premium Automobil-OEM beim Rollout von Connected Car-Services in 20 Ländern, einschließlich der Beratung zum Vertriebssystem und dem Entwurf der relevanten Verträge.

Beratung eines globalen Anbieters von Satelliten-Technologie zum Export von Dual-Use-Gütern in verschiedene afrikanische Staaten, einschließlich der Beschaffung der relevanten Exportkontroll-Genehmigung von der zuständigen deutschen Behörde (BAFA).

Beratung eines weltweiten Fahrzeugherstellers bei der Auslagerung eines Geschäftsbereichs im Rahmen eines Joint Ventures, insbesondere Entwurf und Verhandlung von kommerziellen Verträgen für den operativen Betrieb der Joint Venture-Gesellschaft.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Cardiff University
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universität Konstanz
  • University of Sydney

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Vertriebsrecht e. V.

Publikationen und Veranstaltungen

Mehr anzeigen
Loading data