Legal 500 Deutschland 2021: Deutsche Corporate Litigation-Praxis weiter führend für „Gesellschafter- und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten“

Ein weiteres Jahr in Folge sieht Legal 500 Deutschland die Corporate Litigation-Praxis von Hogan Lovells neben fünf anderen Kanzleien in Deutschland als führend bei Streitigkeiten im Gesellschaftsrecht und bei Streitigkeiten zwischen Gesellschaftern an. Die Praxis wird dort als „sehr stark im Bereich Corporate Litigation“ bezeichnet.

Das Team von Prozessanwälten arbeitet an der Schnittstelle von Gesellschafts- und Prozessrecht und ist auf alle Arten von Streitigkeiten in und zwischen Gesellschaften spezialisiert. Dr. Kim Lars Mehrbrey betont: „Unsere Gruppe wächst Jahr zu Jahr, um den steigenden Anforderungen unserer Mandanten gerecht zu werden.“ Dr. Olaf Gärtner ergänzt: „Mit der diesjährigen Counselernennung von Dr. Carla Wiedeck (Düsseldorf/München) verdeutlichen wir, dass dieser Schwerpunkt innerhalb unserer gesamten deutschen und internationalen Praxis eine bedeutende Säule bildet.“ 

Insgesamt wurden in Deutschland zum 1. Januar 2021 3 neue Partnerinnen und Partner sowie 15 Counsel aus eigenen Reihen ernannt.

Kontakte:

Dr. Olaf Gärtner

Dr. Kim Lars Mehrbrey


Zurück zur Übersicht