Dr. Henrik Hanßen

Dr. Henrik Hanßen

Senior Associate
Hamburg

E-Mail henrik.hanssen@​hoganlovells.com

Telefon +49 40 419 93 0

Fax +49 40 419 93 200

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeGewerblicher Rechtsschutz

Dr. Henrik Hanßen ist auf das IT-, e-Commerce, Cybersecurity und Datenschutzrecht spezialisiert. Er berät nationale und internationale Unternehmen zu sämtlichen Fragen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Zudem vertritt er Mandanten in Vertragsverhandlungen sowie in behördlichen und gerichtlichen Verfahren.

Henrik Hanßen verfügt über umfassende Erfahrung in der Entwicklung von praktikablen Lösungen zu datenschutzrechtlichen Herausforderungen, sei es bei der Einführung neuer Technologien und in Digitalisierungsprojekten, bei der Gestaltung von Strukturen und Vereinbarungen zu komplexen (internationalen) Datentransfers oder in Fällen von Data Breaches. Daneben berät und vertritt er Mandanten auch in Verfahren mit Datenschutzbehörden, sowohl bei der Abwehr von Eingriffsmaßnahmen und Sanktionen oder in Genehmigungsverfahren (z.B. von Binding Corporate Rules). Henrik Hanßen hat zudem eine Vielzahl von Unternehmen bei der Umsetzung der Vorgaben der EU-Datenschutzgrund-Verordnung begleitet.

Im IT-Recht berät Henrik Hanßen Mandanten unter anderem zu komplexen IT-Projekten, Software-, Wartungs- oder Outsourcing-Verträgen, jeweils unter Berücksichtigung anwendbarer regulatorischer Anforderungen.

Über besondere Expertise verfügt er im Bereich des Cloud Computings und in der IT- und datenschutzrechtlichen Beratung von Unternehmen aus der Technologiebranche. Durch ein Secondment bei einem weltweit führenden Cloud-Computing-Anbieter ist er mit der Sicht eines Inhouse-Counsel und den praktischen Anforderungen aus Unternehmenssicht vertraut.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften war Henrik Hanßen als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Schack am Institut für Europäisches und Internationales Privat- und Verfahrensrecht an der Universität Kiel tätig und wurde zu einem Thema aus dem IP-Recht promoviert. Im Rahmen seines Referendariats absolvierte er unter anderem Stationen im Wirtschaftsreferat der deutschen Botschaft in Washington, D.C., und bei einer internationalen Anwaltssozietät in Hamburg.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht, 2014

Dr. iur., Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2012

Erstes Juristisches Staatsexamen, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2010

Beratungshighlights

Beratung und Vertretung verschiedener Mandanten (Technologie, Medien, Konsumgüter) in Verfahren gegen Datenschutzbehörden zu Fragen des Beschäftigtendatenschutzes.

Beratung und Vertretung verschiedener Mandanten (Technologie, Medien, Konsumgüter) in Verfahren gegen betroffene Personen und Datenschutzbehörden zu DSGVO-Betroffenenansprüchen.

Transaktionsbegleitenden Beratung verschiedener Mandanten (Technologie, Automotive, Diversified Industrials, Life Sciences) im IT-, Datensicherheit- und Datenschutzrecht.

Beratung und Verhandlung von IT-Verträgen (Cloud Computing, Software-Lizensierung und Implementierung, Support- und Pflegeleistung) für eine dänische Software-Herstellerin.

Beratung von Unternehmen im Bereich Beschäftigtendatenschutz (u.a. zu Videoüberwachung, Performance Monitoring, Fraud Prevention Tools, E-Mail-/ Internetnutzung durch Mitarbeiter).

Beratung von Unternehmen (Technologiebrache) zur Umsetzung der Vorgaben der EBA Guidelines zum Outsourcing und Bafin MaRisk bei der Nutzung von Cloud Services aus Anbietersicht.

Beratung eines weiltweit führenden Cloud Computing Anbieters zu internationalen Datentransfers, einschließlich Binding Coporate Rules, Privacy Shield und ad-hoc Klauseln.

Beratung von deutschen und internationalen Mandanten (Konsumgüter, Medien, Technologie) zu Anforderungen beim Direktmarketing, e-Commerce und Tracking (Websites, Webshops, Apps).

Beratung eines weltweit führenden Anbieters von Cloud Identity Services bei der Umsetzung der DSGVO und der Gestaltung und Verhandlung von Cloud Services und Reseller-Verträgen.

Beratung eines führenden Cloud Service Anbieters u.a. bei der Umsetzung der DSGVO, Entwurf und Verhandlung von Cloud-Service-Verträgen und Entwurf von Datenschutzrichtlinien.

Beratung verschiedener Mandanten zu datenschutzrechtlichen Anforderungen des Kredit-Scorings nach der DSGVO und BDSG n.F.

Beratung und Vertretung eines regionalen Energieversorgers im Rahmen eines gescheiterten IT-Projekts. 

Beratung und Vertretung eines Fintech-Unternehmens in einem Verfahren gegen eine Datenschutzbehörde und Begleitung bei Vor-Ort-Kontrollen.

Loading data