Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Eckard Schwarz

Partner
Hamburg

Dr. Eckard Schwarz
Sprachen
Deutsch, Englisch
Praxisgruppe
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Dr. Eckard Schwarz berät internationale, nationale und lokale Unternehmen bei Veränderungsprozessen aller Art, insbesondere bei Umstrukturierungen und Reorganisationen sowie M&A-Projekten. Er begleitet Sie von der strategischen Planung bis zur abschließenden Durchführung, wobei er in flankierenden Verhandlungen, z.B. mit Betriebsräten und deren Vertretern, effiziente und geräuschlose Lösungen erreicht. Eckard Schwarz hat überdies umfangreiche Erfahrung in arbeitsgerichtlichen Verfahren, einschließlich viel beachteter prozessualer Erfolge (z.B. erstmalige Anerkennung sog. "Turbo-Prämien" bei Abfindungsprogrammen durch das BAG). 

Seine Mandanten loben Eckard Schwarz für seine "hohe fachliche Qualifikation, hervorragende Reputation, große Flexibilität und gute Erreichbarkeit"; Wettbewerber schätzen ihn als "zuverlässigen Gesprächspartner, lösungsorientiert und engagiert" (JUVE Handbuch). Überdies empfehlen ihn zahlreiche renommierte juristische Verzeichnisse (u.a. JUVE, Kanzleien in Deutschland, Chambers, Legal 500, Best Lawyers) und Wirtschaftsmagazine (u.a. Handelsblatt und WirtschaftsWoche) in ihren Rankings als einen führenden Experten im Arbeitsrecht.

Eckard Schwarz ist seit über 20 Jahren als im Arbeitsrecht spezialisierter Rechtsanwalt tätig und leitet unser arbeitsrechtliches Dezernat im Hamburger Büro. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und publiziert regelmäßig zu arbeitsrechtlichen Themen, u.a. als Herausgeber und Co-Autor des Standardwerkes "Beck'sches Formularbuch Arbeitsrecht". Zudem wird Eckard Schwarz von Mandanten als erfahrener Referent im Rahmen von Seminaren und Inhouse-Veranstaltungen (insb. für Führungskräfte und Personalverantwortliche) geschätzt.

Rechtsbereiche

Beratungshighlights

Beratung von General Electric zu den arbeitsrechtlichen Implikationen des Verkaufs des Immobilienportfolios an den Investmentfonds Blackstone und die Großbank Wells Fargo.

Beratung der Küppersbusch Hausgeräte GmbH, eine Tochtergesellschaft der spanischen Teka-Gruppe, bei einem umfassenden Restrukturierungsprojekt.

Beratung bei einer internationalen Transaktion zwischen GSK und Aspen Pharmaceuticals Ltd., einschließlich des Verkaufs des Bad Oldesloer Betriebs von Glaxo Welcome.

Beratung von SIAG bei der Akquisition einer norddeutschen Werft (einschl. des Transfers von rd. 700 Arbeitnehmern) der ThyssenKrupp Marine Systems GmbH.

Beratung und Begleitung der Danfoss Group bei der Veräußerung des Getriebemotorengeschäfts an Altra sowie bei der Veräußerung des Kompressorengeschäfts an Aurelius.

Beratung und Begleitung der Drägerwerk AG & Co. KGaA bei der weltweiten Reorganisation der Führungsstrukturen, einschließlich der internationalen Projektkoordination.

Beratung von ConocoPhillips bei der Schließung der zweitgrößten Raffinerie Deutschlands, inkl. Vertretung bei Sozialplantarifverhandlungen und vor der Einigungsstelle.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • Universität Hamburg
  • Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Washington College of Law, American University

2013/2014

"Kenntnisreich, kreativ, serviceorientiert" (Mandant)

JUVE Handbuch

Publikationen und Veranstaltungen

Artikel und Handbücher

Arbeitnehmerüberlassung: BAG stellt sich vor beteiligte Unternehmen

Betriebs-Berater
Loading data