Corporate Lunch: Corporate Social Responsibility

Das Thema Corporate Social Responsibility (CSR) gewinnt aus rechtlicher Sicht, in der strategischen Unternehmensführung und der Kommunikation mit den Stakeholdern des Unternehmens zunehmend an Bedeutung.

Im April 2017 ist das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz in Kraft getreten. Aber auch darüber hinaus beobachten wir einen Trend zur Verrechtlichung der CSR. Diese Entwicklung betrifft nicht nur große und kapitalmarktnahe Unternehmen, sondern auch den international tätigen Mittelstand.

Einige damit im Zusammenhang stehende Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren:

Welche unternehmerischen Chancen liegen in der CSR? Wie stellt ein Unternehmen seine CSR-Orientierung und die daraus erwachsenden Aktivitäten am effizientesten dar, und wie kommuniziert es vor diesem Hintergrund in der Krise?

Unter welchen Voraussetzungen haftet eine deutsche Muttergesellschaft für Verbindlichkeiten oder Rechtsverstöße ihrer ausländischen Tochtergesellschaften? Wann haftet sie für das Verhalten von Zulieferern? Kann sich das Haftungsrisiko durch Selbstverpflichtungen von Unternehmen (z.B. United Nations Global Compact oder einen eigenen Code of Conduct) reduzieren – oder sogar erhöhen?

Besteht ein Spannungsverhältnis zwischen guter Kommunikation in der Krise und rechtlichen Verpflichtungen? Und wie kann dieses aufgelöst werden?


Datum

28.06.2017


Uhrzeit

12:00 bis 14:00 Uhr


Back To Listing
Loading data