Hogan Lovells berät Delticom AG bei kombinierter Kapitalerhöhung

Unter Leitung der Partner Michael Schlitt und Lutz Angerer hat Hogan Lovells die Delticom AG, mit ihrer Marke ReifenDirekt das führende Unternehmen in Europa für die Onlinedistribution von Reifen und Kompletträdern, bei einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts sowie einer Bezugsrechtskapitalerhöhung beraten.

Die neuen Aktien aus der bezugsrechtsfreien Kapitalerhöhung wurden mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) bei qualifizierten Anlegern platziert. Die neuen Aktien der Bezugsrechtskapitalerhöhung wurden vor Beginn der Bezugsfrist qualifizierten Anlegern angeboten. Bei der Vorabplatzierung wurde durch Rückforderungsvorbehaltsrechte sichergestellt, dass neue Aktien, für die Bezugsrechte ausgeübt werden, zum Bezug durch die Aktionäre der Gesellschaft zur Verfügung stehen. Die besondere Transaktionsstruktur, die eine 10%-Kapitalerhöhung ohne Bezugsrecht und eine Bezugsrechtsemission mit einem Emissionsvolumen von bis zu EUR 8 Mio. kombiniert, ermöglichte der Gesellschaft eine prospektfreie Erhöhung des Grundkapitals um rund 18%. Insgesamt wurden 2.368.030‬ neue, auf den Namen lautende Stückaktien platziert.

Die neuen Aktien aus der bezugsrechtsfreien Kapitalerhöhung wurden am 10. Juni 2021 und die neuen Aktien aus der Bezugsrechtskapitalerhöhung am 30. Juni 2021 zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse und zum Teilsegment des regulierten Marktes mit zusätzlichen Zulassungspflichten (Prime Standard) zugelassen.

Hogan Lovells Team für Delticom AG

Frankfurt am Main / München

Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner), Dr. Lutz Angerer (Partner), Thomas Weber (Counsel), Dr. Susanne Ries (Of Counsel), Dr. Timo Lockemann, Christian Schröder (Associates), Eva-Christina Sommer (Business Lawyer) (alle Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht).

Delticom AG (Inhouse Legal): Frank Kurzer, Lara Streicher, Jan Mensching


Zurück zur Übersicht