Dr. Lars Mohnke

Dr. Lars Mohnke

Counsel, München

E-Mail lars.mohnke@hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 372

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeProzessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Dr. Lars Mohnke fokussiert sich auf die arbeitsrechtliche Begleitung von Akquisitionen und Restrukturierungen von Unternehmen, insbesondere in der Versicherungsbranche. Das beginnt bei der strategischen Planung, setzt sich bei den Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern und der Umsetzung der geplanten Maßnahmen fort und endet bei der Abwehr von gerichtlichen Streitigkeiten.

Lars Mohnke verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung bei der Beratung von deutschen und internationalen Unternehmen und Konzernen zu allen Themen des Arbeitsrechts. Er berät zu allen Fragestellungen vom Abschluss bis zur Beendigung des Anstellungsverhältnisses, zur Gestaltung von Arbeitsverträgen und Vergütungssystemen sowie zur Begründung und Beendigung von Dienstverhältnissen von Vorständen und Geschäftsführern. Er unterstützt Arbeitgeber bei der Gestaltung von Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen und verhandelt diese gegenüber den Arbeitnehmervertretern. 

Zudem berät und vertritt er seine Mandanten in arbeitsgerichtlichen Streitigkeiten gegenüber Mitarbeitern und Arbeitnehmervertretern in allen Instanzen. 

Lars Mohnke ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und referiert regelmäßig auf Mandantenveranstaltungen, externen Seminaren und Inhouse-Schulungen. Zudem publiziert er regelmäßig in Fachzeitschriften und ist Autor des Beck'schen Formularbuchs Arbeitsrecht (C.H.Beck) und des Stichwortkommentars Arbeitsrecht (Nomos).

Auszeichnungen

Empfohlener Anwalt für Arbeitsrecht
Best Lawyers

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Universität Leipzig

Beratungshighlights

Beratung der Generali Deutschland Gruppe bei der Reorganisation des deutschen Versicherungsgeschäfts.

Beratung einer Versicherungsgruppe zu einem umfassenden Restrukturierungs- und Kostensenkungsprojekt (Einsparung von EUR 140 Mio. und Stellenabbau von ca. 1400 MAK).

Beratung einer Versicherungsgruppe zu der Einführung eines neuen Vergütungssystems im Außendienst.

Beratung von AXA zu einem Kostensenkungsprogramms (EUR 328 Mio.), inklusive Verhandlungen über eine Eckpunktevereinbarung zu Kündigungsschutz und Standortsicherung.

Beratung eines Schweizer Versicherungskonzerns betreffend die Restrukturierung des deutschen Versicherungsgeschäfts, einschließlich einer Kostensenkung um EUR 40 Mio.

Beratung eines TecDAX-Konzerns zu Verhandlungen mit der IG Metall zu Haustarifverträgen und der Einbeziehung einer weiteren Konzerngesellschaft.

Beratung zu arbeitsrechtlichen Aspekten der Verschmelzung der Generali- und Volksfürsorge-Versicherungen, inklusive anschließender Harmonisierung der Arbeitsbedingungen.

Beratung zum Outsourcing der Vertriebsaktivitäten eines deutschen Versicherungsunternehmens.

Beratung der Generali Deutschland Gruppe bei den Verhandlungen mit dem Konzernbetriebsrat zur Gründung von zwei konzerninternen Dienstleistungsgesellschaften.

Publikationen und Veranstaltungen

Hogan Lovells Veranstaltungen

HR Doppelpass

Arbeitsrecht Newsletter

Newsletter Arbeitsrecht Januar 2017

Loading data