Dr. Carla Wiedeck

Dr. Carla Wiedeck

Senior Associate
München

E-Mail carla.wiedeck@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 0

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch, Französisch

PraxisgruppeProzessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und Arbeitsrecht

Dr. Carla Wiedeck berät und vertritt Unternehmen der Automotive-, Technologie-, Retail- und Luftfahrtbranche in vielfältigen wirtschafts-, gesellschafts- und IT-rechtlichen Streitigkeiten. Ihr Fokus liegt auf Fällen in Zusammenhang mit Compliance-Verstößen, wie etwa Kartellschadensersatzverfahren, Datenschutzrechtlichen Prozessen und Organhaftung. Mandanten schätzen ihren strategischen und effizienten Umgang mit komplexen Sachverhalten und Personenmehrheiten auf Kläger- oder Beklagtenseite.

Bereits während ihres Studiums hat Carla Wiedeck einen Schwerpunkt auf internationales Recht gelegt. Sie hat neben ihrem Studium an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg an der Université de Grenoble, Frankreich, ein Diplôme im internationalen und europäischen Recht erworben. Anschließend absolvierte Carla Wiedeck ihr Referendariat am OLG Düsseldorf mit Auslandsstationen im Bereich des Europäischen Wettbewerbsrechts bei der Europäischen Kommission in Brüssel sowie im Bereich des internationalen Zivil- und Prozessrechts in Kapstadt, Südafrika. 2012 wurde sie im Bereich des Sozialversicherungsrechts promoviert.

Als aktives Mitglied der Arbeitsgruppe "Legal Tech" treibt Carla Wiedeck aktuelle Entwicklungen in der modernen Rechtsberatung voran. Außerdem engagiert sie sich für unsere Community-Investment -Initiativen, ist Mitglied des Münchener Diversity-Kommittees und konzipiert standortübergreifende Veranstaltungen in diesem Bereich.

Auszeichnungen

2015

Dispute Resolution
JUVE Award

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Nordrhein-Westfalen, 2014

Dr. iur., Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 2013

Erstes Juristisches Staatsexamen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 2010

Beratungshighlights

Verteidigung einer internationalen Airline gegen Ansprüche auf Kartellschadensersatz in Folge der Entscheidung der Europäischen Kommission zum Luftfrachtkartell.

Vertretung eines großen deutschen Medizinprodukteherstellers in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen mit Genussscheininhabern.

Beratung und Vertretung eines Lebensmittelherstellers in einer IT-bezogenen Post M&A-Streitigkeit.

Vertretung des Insolvenzverwalters eines Speicherchipherstellers in einem Anfechtungsrechtsstreit über die Beteiligungsveräußerung an einem Joint Venture.

Vertretung eines Automobilherstellers in einem Prozess um einen Schadensersatzanspruch eines Zulieferers aufgrund der Beendigung der Vertragsbeziehung.

Vertretung eines führenden Online-Einzelhändlers in einer Post-M&A-Streitigkeit, einschließlich Schadensersatz wegen wettbewerbswidrigem Verhalten.

Loading data