Olaf Schneider, LL.M.

Olaf Schneider, LL.M.

Partner
München

E-Mail olaf.schneider@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 119

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeProzessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und Arbeitsrecht

Olaf Schneider berät Mandanten in allen Fragen der Compliance und Corporate Governance. Durch seine langjährigen Erfahrungen in verschiedenen Führungsfunktionen und Aufsichtsratstätigkeiten in internationalen Konzernen verfügt er über weitreichende Expertise in komplexen Rechts- und Compliance-Themen. 

Zu seinen Beratungsschwerpunkten gehört die Planung und Durchführung unternehmensinterner oder unabhängiger Untersuchungen im In- und Ausland. Er unterstützt bei der Konzeption, Implementierung und Bewertung von Compliance-Management-Systemen und vertritt Unternehmen oder deren Organe vor in- und ausländischen Behörden in damit verbundenen Straf- und Verwaltungsverfahren. Olaf Schneider berät hierbei insbesondere Unternehmen bei Untersuchungen im Zusammenhang mit international auftretenden Compliance-Fragen, wie zum Beispiel der Umsetzung deutscher oder internationaler Gesetze zur Verhinderung von Korruption sowie bei der Begleitung von U.S. Monitor-Verfahren. Zu seiner Expertise gehört zudem die Beratung zu Pflichten und Obliegenheiten von Gesellschaftsorganen und Organmitgliedern.

Vor seiner Zeit bei Hogan Lovells war Olaf Schneider als General Counsel, Chief Compliance Officer sowie Generalbevollmächtigter bei Bilfinger tätig. Hier verantwortete er unter anderem die erfolgreiche Beendigung des durch das U.S.-amerikanische Justizministerium auferlegten Monitor-Verfahrens durch die Implementierung eines effektiven globalen Compliance Management Systems. Davor war er General Counsel der Industriesparte von Siemens und führte MAN als Chief Compliance Officer durch verschiedene Compliance-Themen. Zuvor hatte er verschiedene Management Positionen bei General Electric inne.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

LL.M., University College London, 2008

Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Köln, 2007

Erstes Juristisches Staatsexamen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2000

Loading data