Dr. Tobias Kahnert, M.Jur. (Oxford), LL.B.

Dr. Tobias Kahnert, M.Jur. (Oxford), LL.B.

Counsel
München

E-Mail [email protected]​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 0

Fax +49 89 290 12 222

SprachenEnglisch, Deutsch

PraxisgruppeGesellschafts- und Finanzrecht

Dr. Tobias Kahnert verfügt über erhebliche Erfahrung in der Steuerung und Koordinierung multi-nationaler Projekte.  

Nationale und internationale Unternehmen verlassen sich auf das Know How von Tobias Kahnert im Rahmen von globalen Carve-Outs und Reorganisationen sowie bei M&A-, Private Equity und Venture Capital Transaktionen. Aufgrund seiner internationalen Erfahrung verfügt Tobias Kahnert über ein starkes weltweites Netzwerk sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kanzlei. 

Seit 2013 ist Tobias Kahnert als Rechtsanwalt zugelassen. Er studierte an der Bucerius Law School (Hamburg), der Universität Singapur und der Universität Oxford (M.Jur.). Während seiner juristischen Ausbildung war er 2013 zudem für eine internationale Anwaltskanzlei in Toronto, Kanada tätig.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 2013

Dr. iur., Bucerius Law School Hamburg, 2012

M.Jur., University of Oxford, 2010

Erstes Juristisches Staatsexamen, Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, 2009

LL.B., Bucerius Law School Hamburg, 2008

Beratungshighlights

IBM bei der globalen Separierung und Reorganisation von Kyndryl Holdings, Inc., ihres Managed Infrastructure Services Geschäfts, im Vorfeld der Abspaltung von Kyndryl in ein eigenständiges börsennotiertes Unternehmen.

Daimler beim globalen IT carve-out an Infosys.

Daimler bei der weltweiten Konzernumstrukturierung in drei Geschäftsbereiche: Mercedes-Benz Cars & Vans, Daimler Trucks & Buses und Daimler Mobility. 

Daimler bei dem Investment in volocopter.

Gesellschafter der Jennewein Biotechnologie GmbH beim Verkauf der Jennewein Biotechnologie GmbH an das dänische Biotechnologieunternehmen Chr. Hansen für ca. EUR 310 Mio.

Bundesimmobiliengesellschaft/ARE beim Joint Venture mit UBM betreffend das Entwicklungsprojekt Bauberger Straße München

Bundesministerium der Verteidigung im Rahmen des Erwerbs der LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft mbH.

Bundesministerium der Verteidigung im Rahmen der Beendigung eines Joint Ventures mit Hellmann Worldwide Logistics und Lion Apparel.

Bundesministerium der Verteidigung beim Carve-Out des internationalen Berufsbekleidungsgeschäfts der LHBw und der anschließenden Veräußerung der LHD Group Deutschland GmbH an einen Investor aus Singapur.

FlixMobility GmbH (FlixBus) bei der europaweiten Expansion ihres Geschäftsbetriebs und deren Finanzierung.

Loading data