Hogan Lovells berät Prologis bei Eintritt in den Berliner Logistikmarkt

Unter Leitung ihres Hamburger Partners Dirk Debald hat Hogan Lovells Prologis bei der Erweiterung seines Portfolios im Rahmen eines Share Deals beraten. Das Logistikunternehmen hat insgesamt 11 Logistikimmobilien in Berlin und der Region Rhein-Ruhr mit einer Gesamtfläche von 548.200 Quadratmeter erworben. Prologis ist ein weltweit führender Anbieter von Logistikimmobilien.

Die erweiterte Plattform in innerstädtischer Lage bietet Kunden einen besseren Zugang zu hochwertigen Logistikflächen. Außerdem stärkt und unterstreicht die Präsenz in Berlin die Strategie von Prologis, in den dynamischsten Metropolregionen der Welt präsent zu sein. 

Hogan Lovells hat Prologis in allen Fragestellungen rund um die Transaktion rechtlich beraten.

"Wir freuen uns, dass wir Prologis mit einem interdisziplinären Team bei der Expansion im deutschen Markt begleiten durften. Das war für alle Beteiligten eine spannende Transaktion,“ sagt Dirk Debald, Partner für Immobilienwirtschaftsrecht am Hamburger Standort von Hogan Lovells.

Hogan Lovells für Prologis

Hamburg

Dr. Dirk Debald (Partner), Lara Anita Luxenhofer (Counsel), André Lohde (Senior Associate) Lena Butschalowski, Dr. Laura Iva Savić, Sarah Weche (Associates) (alle Immobilienwirtschaftsrecht);

München

Dr. Volker Geyrhalter (Partner), Andreas Thun (Counsel), Cornelius Naumann, Dr. Julian Fridrich (Senior Associates) (Gesellschaftsrecht/M&A);

Dr. Tim Hinrichsen, Dr. Lukas Claasen (Associates, Immobilienwirtschaftsrecht);

Frankfurt

Bernhard Kuhn (Partner/Notar), Dr. Janina Luzius, Annika Lind (Associates) (alle Immobilienwirtschaftsrecht);

Düsseldorf

Dr. Mathias Schönhaus (Partner), Nicola Meding, Anja Brunthaler (Associates) (alle Steuerrecht);


Zurück zur Übersicht