Hogan Lovells berät InfraRed Capital Partners bei ihrer ersten Beteiligung an einem deutschen Straßen-PPP-Projekt

Unter Leitung des Frankfurter Partners Alexander Stefan Rieger hat Hogan Lovells den internationalen Infrastrukturinvestor InfraRed Capital Partners bei seinem ersten Straßeninvestment in Deutschland beraten, dem Erwerb einer 50-prozentigen Beteiligung an dem Public-Private-Partnership (PPP) Projekt B247 Mühlhausen-Bad Langensalza. Die Hamburger Partnerin Carla Luh und der Frankfurter Partner Jörg Herwig haben bei der Transaktion maßgeblich unterstützt.

Die Beteiligung wurde von Vinci Concessions Deutschland GmbH veräußert und die Transaktion ist bereits abgeschlossen. Die Gesamtinvestition von InfraRed Capital Partners in das Projekt wird sich auf ca. 12 Mio. Euro belaufen, das Gesamtprojektvolumen beträgt mehr als 500 Mio. Euro.

Die B247 ist die erste deutsche Bundesstraße, die über ein PPP-Modell realisiert wird. Es handelt sich um ein neues 22km langes Vorhaben, das die Städte Mühlhausen und Bad Langensalza im Bundesland Thüringen verbinden wird. Das auf 30 Jahre angelegte PPP-Projekt umfasst die Planung, die Finanzierung, den Bau, die Instandhaltung und den Betrieb der B247. Das Projekt hat im September 2021 Financial Close erreicht und die Bauarbeiten werden von Unternehmen der VINCI-Gruppe voraussichtlich im Juni 2025 abgeschlossen.

Hogan Lovells hat InfraRed Capital Partners zu allen rechtlichen Aspekten bei dieser Transaktion beraten.

Hogan Lovells Team für InfraRed Capital Partners

Dr. Alexander Stefan Rieger (Partner), Johannes Groß (Senior Associate), Dr. Joscha Müller, Pascal Wagenführ (Associates) (alle Infrastructure, Energy, Resources and Projects, Frankfurt);

Dr. Jörg Herwig (Partner), Alexandra Willm (Senior Associate), Jennifer Hofmann, Aaron Bär (Associates) (alle Private Equity, Frankfurt);

Dr. Carla Luh (Partner), Jens Velten (Associate), Anne Gahleitner (Business Lawyer) (alle Infrastructure, Energy, Resources and Projects/ Finance, Hamburg);

Dr. Marc Schweda (Partner), Dr. Jan-Christoph Rudowicz (Senior Associate) (beide Kartellrecht, Hamburg);

Dr. Mathias Schönhaus (Partner, Steuerrecht, Düsseldorf).


Zurück zur Übersicht