Hogan Lovells befördert zwei Immobilienrechtler*innen und ernennt neue Praxisgruppenleitung für Immobilienrecht

Hogan Lovells baut die Führungsebene in ihrer Immobilienpraxis weiter aus. Zum Jahreswechsel wurden Markus Franken zum Partner und Lisa Bohardien zur Counsel in der deutschen Praxisgruppe Immobilienrecht ernannt. Damit umfasst das gesamte deutsche Immobilienrechtsteam inzwischen mehr als 40 Anwälte, davon 11 Partner und 6 Counsel. Zudem übergab der Düsseldorfer Partner Roland Bomhard nach mehr als 10 Jahren Amtszeit die Leitung der Immobilienpraxis an den Hamburger Partner Dirk Debald und wird sich wieder ganz auf seine Transaktionspraxis konzentrieren.

Dirk Debald ist seit 20 Jahren bei Hogan Lovells in der Praxisgruppe Immobilienrecht tätig und seit 2010 Partner. Er berät seine Mandanten vorwiegend bei allen Arten von Immobilientransaktionen (Share/Asset Deals), Finanzierungen, Immobilien-Outsourcing, Projektentwicklungen, Portfolio-Management sowie Vermietung/Anmietung. Dirk Debald wird den erfolgreichen Weg der Immobilienpraxis fortführen und diese weiter ausbauen.

Markus Franken ist Rechtsanwalt und Notar. Er ist spezialisiert auf Immobilientransaktionen sowie gewerbliches Mietrecht. Franken wurde 2018 zum Notar bestellt und hat sich seitdem, anknüpfend an seine anwaltliche Tätigkeit, auf die Beurkundung immobilienrechtlicher und gesellschaftsrechtlicher Verträge spezialisiert. Aufgrund seiner Arbeit als Rechtsanwalt und Notar ist er sehr gut im Markt vernetzt und präsent. Franken startete seine Karriere bei Hogan Lovells in 2012.  

Lisa Bohardien begleitet Mandant*innen während des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie und hat sich einen Namen mit Headoffice Relocations gemacht. In ihrer Arbeit verfolgt sie einen pragmatischen, nutzerorientierten Ansatz und hat ein Faible für Legal Tech und Legal Design. Bohardien ist seit 2014 im Düsseldorfer Büro von Hogan Lovells tätig. Sie ist die fünfte weibliche Real Estate Counsel bei Hogan Lovells, die in den letzten drei Jahren ernannt worden ist. 

Das deutsche Hogan Lovells Immobilienrechtsteam zeichnet sich durch eine hohe Präsenz bei wichtigen Branchenmandaten aus und verfügt über eine breite Basis von langjährigen Mandant*innen. Insbesondere ihre Mandatsbeziehungen zu marktführenden internationalen Spielern aufgrund ihrer internationalen Vernetzung und Einbindung in das weltweite Real Estate Team sind marktbekannt. In den vergangenen Jahren ist das Team kontinuierlich gewachsen und hat sich durch eine hohe Spezialisierung in verschiedenen Asset-Klassen bei gleichzeitig fachlich breiter Aufstellung etabliert. Zudem verfügt es über ein angesehenes Notariat.

 


Zurück zur Übersicht