Deutscher Partner rückt ins internationale Aufsichtsgremium von Hogan Lovells

Die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat den Frankfurter Partner Tobias Faber als Vertreter der kontinentaleuropäischen Partner ins Board berufen. In seiner neuen Funktion stärkt er den deutschen Standort  als einen der Kanzlei-Motoren.

Das Board von Hogan Lovells besteht aus 12 Mitgliedern und berät als Vertretungsorgan der Partnerschaft das IMC. Die meisten partnerbezogenen Angelegenheiten, wie das Vergütungssystem, die Eröffnung von Büros, die Ernennung neuer Partner und eine Reihe finanzieller Entscheidungen bedürfen der Genehmigung durch das Board, das als Aufsichtsgremium fungiert. Das Board hat jedoch keine exekutive Verantwortung für Strategie-, Management- oder Betriebsentscheidungen; diese sind dem CEO und dem IMC übertragen. Die Mitglieder des Boards entsprechen der breit aufgefächerten Geschäftstätigkeit von Hogan Lovells und bringen ihre unterschiedlichen geografischen und fachlichen Hintergründe ein. Sie können bis zu zwei Amtszeiten von jeweils drei Jahren innehaben. 

Tobias Faber trat bereits im Jahr 2005 als Referendar in die Kanzlei ein und wurde 2013 Partner. Er ist Teil der Praxisgruppe Infrastruktur, Energie, Ressourcen und Projekte und betreut komplexe, internationale Infrastruktur-, Wasser- und (erneuerbare) Energieprojekte mit besonderem Schwerpunkt in der EMEA-Region sowie Entwicklungs- und Schwellenländern. Hierbei  berät er Mandanten bei Projektentwicklungen sowie bei der Beilegung von projektbezogenen Streitigkeiten. Zu seinen Mandanten gehören Projektentwickler, Projektsponsoren, Betreiber und Infrastrukturfonds. In den letzten Jahren hat sich Tobias Faber auch intensiv mit Digitalisierungsprojekten im Infrastruktur- und Ingenieurbereich beschäftigt. Er ist ein aktives Mitglied der Sektorgruppen "Diversified Industrials", "Middle East" und "Africa".  Vor seiner anwaltlichen Tätigkeit war Tobias Faber Mitglied eines kommunalen Parlaments und leitete über diese Funktion den Verwaltungsrat eines kommunalen Unternehmens. 

Die Board-Mitglieder in der Übersicht

Chair Leopold von Gerlach
CEO Miguel Zaldivar
Asien-Pazifik-Nahost Owen Chan
Kontinentaleuropa Tobias Faber 
Washington, D.C. Cate Stetson
London Adrian Walker
Nord- und Südamerika Celine Jimenez Crowson
U.S.A. (außer Washington) Bruce D. Oakley
45 Jahre und jünger Mahvesh Qureshi
Vertreter von "At Large" Karen Hughes, Clay James, Phoebe Wilkinson

 

 

 


Zurück zur Übersicht

Loading data