Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Mareike Hunfeld, LL.M. (London)

Counsel
Hamburg

Mareike Hunfeld, LL.M. (London)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

Mareike Hunfeld entwickelt Schutz- und Durchsetzungsstrategien für Marken und führt komplexe Markenrechtsstreitigkeiten – sei es vor den deutschen Gerichten oder bei multinationalen Streitigkeiten in ganz Europa. Ihr besonderes Augenmerk gilt dem Aufbau und der Durchsetzung von Farbmarken. Ihre Erfahrung reicht vom weltweiten Schutz und der Durchsetzung der bekannten Farbmarke Magenta für die Deutsche Telekom AG bis zur Koordination einer Serie von Rechtsstreitigkeiten vor den deutschen Gerichten an der Seite von Banco Santander hinsichtlich deren Benutzung der Farbe 'Rot'. Sie ist seit fast zehn Jahren im Bereich Farbmarken tätig, sowohl auf Seiten von Markeninhabern als auch auf der Verteidigerseite. 

Doch Mareike Hunfeld befasst sich nicht nur mit Farben, sondern auch mit Formen, Gestaltungen, Verpackungs- und Interface Design. Sie sorgt für deren Schutz durch Marken, Designs und wettbewerblichen Nachahmungsschutz – oder verteidigt deren Benutzung. Sie betreute das Designportfolio eines führenden Telekommunikationsanbieters, das beispielsweise Hardware, Icons und User Interfaces umfasste, und war für PepsiCo in einem 3D-Markenrechtsstreit um Flaschenformen vor den deutschen Gerichten tätig.

Mareike Hunfeld begleitet ihre Mandanten in Streitigkeiten bis zum Bundesgerichtshof und dem EuGH, berät zu internationalem und länderübergreifendem Marken- und Designschutz, einschließlich Eintragungs-, Widerspruchs- und Verletzungsverfahren, Abgrenzungsvereinbarungen und Sponsoringverträgen. Sie unterstützt Mandanten aus verschiedenen Branchen wie Telekommunikation und Finanzdienstleistungen sowie im Lebensmittelbereich.

Mareike Hunfeld schloss ihr Studium in Trier 1998 mit dem Ersten Staatsexamen ab und erwarb 1999 einen Master of Laws (LL.M.) am University College London. 2001 legte sie ihr Zweites Staatsexamen ab. Sie ist Mitglied der Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Beratungshighlights

Banco Santander, größte Bank der Eurozone: Vertretung im Komplex einer Vielzahl von Verfahren um die Verwendung der Farbe 'Rot'.

Ein weltweit führendes Telekommunikationsunternehmen: Beratung zu und Betreuung des Design Portfolios.

Ein Unternehmen in der Spirituosenindustrie: Beratung in einer multinationalen Auseinandersetzung von Marken und Gattungsbezeichnungen in Europa und Nordamerika.

PepsiCo, Inc.: erfolgreiche Verteidigung in einem Rechtsstreit um dreidimensionale Flaschenformen.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Niedersachsen, 2001
  • LL.M., University College London, 1999
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität Trier, 1998

Publikationen und Veranstaltungen

Mehr anzeigen
Loading data