Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Kerstin Neighbour

Partner
Frankfurt

Dr. Kerstin Neighbour
Sprachen
Deutsch, Englisch
Praxisgruppe
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

Dr. Kerstin Neighbour verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung in der Beratung deutscher und internationaler Unternehmen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der transaktionsbegleitenden Beratung sowie in der arbeitsrechtlichen Begleitung von Restrukturierungs- und Reorganisationsprojekten.

Kerstin Neighbour unterstützt Sie bei der strategischen Planung und Umsetzung der Veränderungsprozesse in Ihrem Unternehmen. Neben ihrer rechtlichen Expertise zeichnet Kerstin Neighbour ihr lösungsorientierter Beratungsansatz sowie ihr Fingerspitzengefühl bei der Verhandlung von Interessenausgleichen und Sozialplänen mit Betriebsräten und deren Beratern aus. Nicht zuletzt deshalb loben ihre Mandanten Kerstin Neighbours pragmatischen Rat und ihr tiefgreifendes Verständnis für die jeweilige Unternehmenskultur. 

Kerstin Neighbour leitet darüber hinaus unsere deutsche Arbeitsrechtspraxis mit über 25 Rechtsanwälten an vier Standorten. Sie ist Co-Herausgeberin und Co-Autorin des Standardwerkes "Beck'sches Formularbuch Arbeitsrecht" (Verlag C.H. Beck, 3. Auflage, 2014) und des Werkes '"Mergers & Acquisitions in Germany" (Verlag German Law Publishers, 2011).

Nach ihrem Studium in Münster arbeitete Kerstin Neighbour als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und wurde dort zu einem Thema aus dem Bereich des Arbeitnehmerüberlassungsrechts promoviert.

Valued for her ability to "get to the point quickly and balance risk and reward effectively''.

Chambers Europe

Beratungshighlights

Beratung der Honeywell-Gruppe zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Fragestellungen (M&A Projekte, Restrukturierungen, Outsourcing).

Beratung zahlreicher Unternehmen der Metallindustrie bei Restrukturierung mit Produktionsverlagerung ins Ausland.

Beratung von Ametek Inc. beim Erwerb der Dunkermotoren-Gruppe von Triton.

Arbeitsrechtliche Beratung von 3M im Zusammenhang mit dem Erwerb der Membransparte der Polypore International Inc.

Beratung eines U.S. Private Equity Investors beim Erwerb eines Pharmaunternehmens in Deutschland.

Beratung eines weltweit führenden IT-Service- und Beratungsunternehmens bei der Veräußerung eines ihrer deutschen Geschäfte an einen Private-Equity-Investor.

Beratung von Alstom zu arbeitsrechtlichen Aspekten im Bezug auf die Veräußerung des Energiegeschäfts an General Electric.

Beratung zahlreicher Unternehmen der Metallindustrie bei Restrukturierung mit Produktionsverlagerung ins Ausland.

Beratung von Erster Abwicklungsanstalt bei der Übernahme risikobehafteter Aktiva und nichtstrategienotwendiger Geschäftsbereiche der WestLB (Buchwert von rd. €71 Mrd).

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Dr. iur., Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 2002
  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Nordrhein-Westfalen, 2002
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 1998

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft für Arbeitsrecht im DAV

2015

Empfohlener Anwalt für Arbeitsrecht

Best Lawyers

2014

Empfohlener Anwalt für Arbeitsrecht

Best Lawyers

Loading data