Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Karl Pörnbacher

Partner
München

Karl Pörnbacher
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch

Karl Pörnbacher berät Mandanten bei der Beilegung von nationalen und internationalen Streitigkeiten. Er ist spezialisiert auf Mediations- und Schiedsgerichtsverfahren mit einem Schwerpunkt auf Energiewirtschaft (Gas, Öl, Erneuerbare Energien), Anlagenbau, M&A sowie der Automobil- und Life Sciences-Industrie. 

Zusammen mit seinem Team aus erfahrenen Anwälten führte Karl Pörnbacher bereits mehr als 70 Schiedsverfahren als Parteivertreter, u.a. bei der ICC, VIAC, DIS, der dänischen und polnischen Handelskammer, nach den Swiss Rules sowie zahlreiche ad-hoc-Verfahren. Er war in über 40 Verfahren als Vorsitzender/Einzelschiedsrichter und Mitschiedsrichter tätig. 

Karl Pörnbacher spricht fließend Polnisch, Englisch und Französisch. Er arbeitete mehrere Jahre in unserem polnischen Büro und berät regelmäßig bei grenzüberschreitenden Verfahren mit Bezug auf Polen, Mitteleuropa und Osteuropa. Karl Pörnbacher ist Partner in unserem Münchener Büro und Mitglied des Beirats der DIS, des Vorstands der EUCON (European Institute for Conflict Management Association), Präsident des Schiedsgerichts der deutsch-polnischen Handelskammer und lehrt Schiedsrecht an der Universität Bayreuth. 

Who's Who Legal bezeichnet ihn als 'einen der führenden Anwälte für Konfliktlösung' und lobt 'sein pragmatisches Vorgehen'. Er wird regelmäßig vom deutschen JUVE Verlag als 'häufig empfohlener Anwalt' geführt.

Einer der weltweit führenden Schiedsrichter (Arbitration)

Who's Who Legal, 2015/2016

Beratungshighlights

Vertretung mehrerer internationaler Öl- und Gasförderkonzerne in Schiedsverfahren bezüglich langfristiger Gaslieferverträge (ICC, Ad-Hoc).

Vertretung eines österreichischen Unternehmens in einem ICC-Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einem Joint Venture im Immobilienbereich in Moskau.

Beratung und Vertretung eines DAX 30-Unternehmens im Zusammenhang mit Fragen der D&O-Deckung und in Verhandlungen mit Versicherern, insbesondere im Hinblick auf Geldstrafen, die der Mandantin aufgrund möglicher Verletzungen von Compliance-Verpflichtungen durch frühere Vorstandsmitglieder auferlegt wurden.

Vertretung einer asiatischen High-Tech-Firma gegen einen großen deutschen Elektronikhersteller in einem post-M&A-Verfahren bezüglich Preisanpassung und Falschangaben in Verbindung mit dem Verkauf des Mobilgerätegeschäfts (ICC).

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Université d'Angers
  • Université de Toulouse
  • Universität Passau

2015/2016

Häufig empfohlener Anwalt für Konfliktlösung

JUVE Handbuch

Loading data