Ina Brock

Ina Brock

Partner, München

E-Mail ina.brock@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 207

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeProzessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

In komplexen und grenzüberschreitenden Gerichtsverfahren sowie bei der Krisenkommunikation hilft Ina Brock ihren Mandaten, die Kontrolle zu behalten. In Deutschland hat sie ihre Mandanten schon in mehr als 500 Verfahren über alle Instanzen erfolgreich verteidigt. Sie hat Fälle vor dem Bundesgerichtshof und dem Europäischen Gerichtshof gewonnen. Außerdem hat sie mehr als 60.000 gerichtliche und außergerichtliche Ansprüche aus Sammelklagen in mehr als 30 Ländern weltweit für ihre Mandanten koordiniert.

Ina Brock ist Europas führende Anwältin im Bereich Life Sciences und berät Pharmaunternehmen sowie Medizinproduktehersteller zu Fragen der Produkthaftung und Produkt Compliance in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Asien und Latein Amerika. Mandanten können sich auf ihre ganzheitliche Beratung verlassen, sobald Ansprüche aus klinischen Studien oder von Seiten der Versicherungen auftreten. Durch ihre umfassende Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit weiß Ina Brock, wie sie den Ruf eines Unternehmens in rechtlichen Streitigkeiten schützt. Derzeit koordiniert sie die internationale Verteidigung im aktuell größten Produkthaftungsfall im Bereich Life Sciences, dem Verfahren um PIP Silikonbrustimplantate.

Ina Brock wird regelmäßig von profilierten Juristenverzeichnissen als hervorragende Anwältin in den Bereichen Produkthaftung und Life Sciences geführt. 2017 hat sie als einzige Anwältin in Deutschland den Client Choice Award in 'Litigation' erhalten, welcher für ausgezeichnete Serviceorientierung verliehen wird. Ina Brock ist Mitglied unseres International Management Committee und ist globaler Managing Partner für Clients and Industries.

Auszeichnungen

2018

Anerkennung als "Acritas Star"
Acritas Stars–unabhängige Bewertung von Anwälten

2018

Thought Leader für Life Sciences
Who's Who Legal

2018

Führende Anwältin für Life Sciences
Chambers Europe

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Schleswig-Holstein/Hamburg, 1995

Erstes Juristisches Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München, 1993

Beratungshighlights

Verteidigung und Koordination der Verteidigung eines führenden Pharmaunternehmens in über 27 Ländern nach der freiwilligen Marktrücknahme des Produkts.

Weltweite Verteidigung eines Zertifizierungsunternehmens gegen Haftungsklagen aus der angeblich unsachgemäßen Zertifizierung des Brustimplantateherstellers P.I.P.

Beratung eines deutschen DAX-30-Unternehmens bei einer internen Compliance-Untersuchung in mehr als 50 Ländern weltweit, einschließlich strafrechtlicher Anschuldigungen.

Beratung eines Pharmaunternehmens zu strategischen Produkthaftungsthemen und internationale Koordination der Verteidigung gegen angebliche Ansprüche in Europa.

Beratung eines internationalen Pharmaunternehmens zu Ansprüchen von Probanden klinischer Studien in China und zu Fragen der Probandenversicherung.

Beratung eines weltweit führenden Raumfahrtunternehmens zu Vergleichsverhandlungen und bei der Prozessführung in Verbindung mit Luftverkehrsunfällen.

Vertretung eines international führenden Medizinprodukteunternehmens bei einer internen Untersuchung zu unerwünschten Ereignissen bzgl. eines Grippeimpfstoffs.

Unterstützung eines Impfstoffunternehmens bei der Verteidigung gegen Schadensersatz- und Auskunftsansprüche betreffend eines HPV Impfstoffs und gerichtliche Vertretung.

Publikationen und Veranstaltungen

Hogan Lovells Veranstaltungen

Verbandsklagen in Verbrauchersachen

Hogan Lovells Veranstaltungen

Pharma-Recht Update 2018

Loading data