Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. Clemens Plassmann

Partner
Düsseldorf

Dr. Clemens Plassmann
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Praxisgruppe
Gewerblicher Rechtsschutz

Dr. Clemens Plassmann berät auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes mit dem Schwerpunkt technische Schutzrechte (Patent- und Gebrauchsmusterrecht).

Clemens Plassmann hat zahlreiche gewichtige Patentauseinandersetzungen vor den deutschen Instanzgerichten (Patentstreitkammern und Patentsenaten) geführt sowie in parallelen Nichtigkeits- und Einspruchsverfahren vor dem Bundespatentgericht, dem Bundesgerichtshof und dem Europäischen Patentamt mitgewirkt. Er hat umfangreiche Erfahrung bei der Koordinierung von internationalen Patentstreitigkeiten (auch Schiedsverfahren). Daneben ist Clemens Plassmann auch außerhalb von Streitverfahren beratend tätig, insbesondere im Arbeitnehmererfinderrecht, bei Transaktionen und im Lizenzvertragsrecht. In jüngster Zeit berät Clemens Plassmann verstärkt im Hinblick auf das künftige Europäische Patentsystem (Einheitliches Patentgericht; Europäisches Patent mit einheitlicher Schutzwirkung).

Beratungshighlights

Beratung bei bedeutsamen Unternehmenstransaktionen (Auswertung von IP-Portfolios, Einschätzung IP-spezifischer Risiken usw.).

Mehrjährige Koordination komplexer europaweiter Patentverletzungsstreitigkeiten für ein innovatives Unternehmen (Medizinprodukte).

Durchführung mehrerer internationaler patentrechtlicher Schiedsverfahren nach den Schiedsregeln der Weltorganisation für Geistiges Eigentum.

Vertretung von QIAGEN in mehreren komplexen biotechnologischen Patentstreitigkeiten.

Federführende Betreuung wirtschaftlich wichtiger langjähriger Lizenzauseinandersetzungen vor den deutschen Gerichten aller Instanzen (Life Sciences).

Beratung und Vertretung eines führenden Herstellers von Spezial-Chemikalien im Bereich Know-how Schutz.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Dr. iur., Freie Universität Berlin, 1996
  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Berlin, 1995
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München, 1990

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes (VPP)
  • European Patent Lawyers Association (EPLAW)

2017/2018

Häufig empfohlener Anwalt für Patentrecht

JUVE Handbuch

2018

Geführt für Gewerblichen Rechtsschutz und Informationstechnologie

Ausgabe Best Lawyers™ in Deutschland

2017

IP Star Patents

Managing Intellectual Property

2016

Einer der weltweit führenden Anwälte für Patentrecht

Who's Who Legal

Loading data