Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Tina Welter-Birk

Associate
München

Tina Welter-Birk

Tina Welter-Birk befasst sich mit kommerziellen und öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten von Mandaten der Pharma-, Biotech- und Medizinprodukteindustrie. Sie berät nationale wie internationale Life Science-Unternehmen zu jeglichen Fragen des Arzneimittelrechts, des Medizinprodukterechts und zu Fragen der gesetzlichen Krankenversicherung.

Tina Welter-Birk betreut den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von den Frühphasen klinischer Studien bis hin zur werberechtlichen Bewertung sowie zur Erstattung. Weiterhin berät sie zur Compliance im Umgang mit medizinischen Fachkreisen.

Nachdem Tina Welter-Birk sich schon in ihrem Studium schwerpunktmäßig mit Sozialversicherungsrecht beschäftigt hat, hat sie als Referendarin ihre Expertise in Life Sciences ausgebaut: Sie arbeitete für internationale Anwaltskanzleien in Frankfurt in den Bereichen Arbeitsrecht und Health Care sowie an einem Landessozialgericht.

Vor ihrer Tätigkeit bei uns war Tina Welter-Birk akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl unter anderem für Zivilrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht und Privatversicherungsrecht an der Universität des Saarlandes. Als Mitglied des 'Exzellenzprogramms für Wissenschaftlerinnen' der Universität befasste sie sich im Besonderen mit Fragestellungen des Europäischen Wirtschaftsrechts, des Sozial- und des Verfassungsrechts.

Beratungshighlights

Betreuung eines internationalen Pharmaunternehmens in einem behördlichen Verfahren zur Pharmakovigilanz.

Beratung eines internationalen Pharmaunternehmens zur Veröffentlichungspflicht von klinischen Studiendaten.

Krankenversicherungsrechtliche Beratung eines deutschen Unternehmens beim Erwerb von Gesellschaftsanteilen an einem Gesundheitsdienstleister.

Beratung eines Stent-Herstellers zur regulatorischen Compliance bei der Durchführung einer internationalen klinischen Studie.

Erstellung eines Gutachtens zur Lizenzierung einer arzneimittelrechtlichen Zulassung und darauf bezogener IP.

Vertragsrechtliche Betreuung und Beratung eines biopharmazeutischen Unternehmens bei der Durchführung weltweiter klinischer Studien.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Saarländisches Oberlandesgericht, 2008
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Universität des Saarlandes, 2006
Loading data