Brexit – Steuern auf konzerninterne Zahlungen

Nach dem Ablauf der Brexit-Übergangsphase am 31.12.2020 werden Zahlungen an UK-Unternehmen voraussichtlich viel häufiger dem Quellensteuerabzug unterliegen
als bisher. Dies betrifft insbesondere Konzerne, die Großbritannien als Holdingstandort nutzen.

Lesen Sie dazu einen Gastbeitrag von Andreas Eggert, erschienen in Der Betrieb, Heft 49 vom 07.12.2020, S. M5:

>>>> Brexit – Steuern auf konzerninterne Zahlungen


PDF herunterladen Zurück zur Übersicht
Loading data