Nikolai Sokolov

Nikolai Sokolov

Partner
Frankfurt

E-Mail [email protected]​hoganlovells.com

Telefon +49 69 962 36 670

Fax +49 69 962 36 100

SprachenDeutsch, Englisch, Russisch, Ukrainisch

PraxisgruppeGesellschafts- und Finanzrecht

Nikolai Sokolov berät regelmäßig sowohl mittelgroße und große Private Equity Investoren als auch strategische Investoren im Rahmen nationaler und internationaler M&A-Transaktionen auf Käufer- und Verkäuferseite. 

Zu seinem Beratungsspektrum gehören LBOs, MBOs, Co-Investments, Carve-outs, Joint Ventures, Reorganisationen und Restrukturierungen, Fragen der Corporate Governance sowie gesellschaftsrechtliche Fragestellungen. Daneben berät er Private Equity Investoren und Managementteams zu Managementbeteiligungsprogrammen (MEP, MIP, ESOP usw.)  sowie Gesellschaftervereinbarungen. Einen weiteren Beratungsschwerpunkt bei M&A-Transaktionen bilden die W&I-Versicherungen. Nikolai Sokolov hat außerdem Investoren und Business Angels bei Venture Capital Transaktionen sowie Fonds und Investoren bei Immobilientransaktionen beraten.

Nikolai Sokolov berät Mandanten aus einer Vielzahl von Branchen und in verschiedenen Sektoren, darunter Retail, Manufacturing, Business Services, Software, Infrastructure, Pharmaceuticals, Defense, Real Estate und Technology. 

Nikolai Sokolov war auf Secondments in der Rechtsabteilung eines internationalen Konzerns sowie im Investmentteam eines Real Estate Investors tätig.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Kammergericht Berlin, 2007

Erstes Juristisches Staatsexamen, Humboldt-Universität zu Berlin, 2005

Verwandte Themen

Legal Tech

Beratungshighlights

Beratung des Managementteams beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der Prime Capital AG, des unabhängigen Asset Managers und Finanzdienstleisters, der 17,7 Mrd. EUR in unterschiedlichen Assetklassen managt und verwaltet (Management Buyout).*

Beratung eines Versorgungswerks beim Co-Investment zusammen mit zwei Private Equity Investoren in eine deutsches TMT- und Infrastrukturunternehmensgruppe.*

Beratung von durch die capiton AG verwaltetem Fonds beim Erwerb des Berliner Mikro- und Optoelektronik-Unternehmens AEMtec GmbH von der exceet Group AG im Wege eines Management Buyouts.*

Beratung von durch die capiton AG verwaltetem Fonds beim Erwerb der LAP-Gruppe, einem Hersteller und Dienstleister von Laserprodukten für medizinische und industrielle Systeme.*

Beratung von durch die capiton AG verwaltetem Fonds beim Erwerb der Hamm Reno Gruppe, einem der größten Schuheinzel- und -großhändler in Deutschland und Europa, zusammen mit einem Portfoliounternehmen des PE-Investors Turkven als Co-Investor.*

Beratung von durch die capiton AG verwaltetem Fonds bei der Veräußerung einer Minderheitsbeteiligung an der Hamm Reno Gruppe und der Hamm Reno Gruppe bei ihrer strategischen Partnerschaft mit der CCC-Gruppe.*

Beratung der Hamm Reno Gruppe beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am e-Commerce-Unternehmen surf4shoes GmbH.*

Beratung von durch die ECM Equity Capital Management GmbH verwaltetem Fonds beim Erwerb der Wieners + Wieners-Gruppe, eines der führenden Anbieters von Übersetzungsdienstleistungen.*

Beratung von durch die ECM Equity Capital Management GmbH verwaltetem Fonds beim Erwerb der Bergmann Automotive Gruppe, einem führenden deutschen Hersteller von Zylinderlaufbuchsen.*

Beratung der von ECM Equity Capital Management GmbH verwaltetem Fonds beim Erwerb der MediFox Gruppe, einer Gruppe von Softwareentwicklern und Finanzdienstleistungsunternehmen im medizinischen Pflegebereich.*

Beratung der Deutschen Beteiligungs AG und des DBAG Fund VI beim Erwerb der FRIMO-Gruppe, eines der weltweit führenden Entwicklers von Systemlösungen zur Herstellung hochwertiger Kunststoffkomponenten, im Wege eines Management Buyouts.*

Beratung der von der Deutschen Beteiligungs AG verwaltetem Fonds beim Erwerb der Silbitz-Gruppe, einen Verbund aus mehreren Gießereien, einschließlich einer Managementbeteiligung.*

Beratung der European Directories Holdings GmbH, eines Triton Fund III Portfoliounternehmens, beim Erwerb der Alfahosting GmbH, eines deutschen Webhosting-Dienstleisters.*

Beratung der BAVARIA Industries Group AG beim Verkauf von TriStone Flowtech, einem Automobilzulieferer mit 2.800 Mitarbeitern und zehn Produktionsstätten weltweit, an die chinesische Zhongding-Gruppe.*

Beratung des britischen Finanzinvestors 3i beim Erwerb der Weener Plastic Packaging Gruppe, einem führenden Hersteller von innovativen Kunststoffverpackungssystemen, von Lindsay Goldberg Vogel zusammen mit dem Managementteam.*

Beratung von CVC beim potentiellen Erwerb der Constantia Flexibles Gruppe, einem führenden Hersteller flexibler Verpackungen und Etiketten, von J.P. Morgan Chase und One Equity Partners, die letztlich an Wendel veräußert wurde.*

Beratung der Cleanpart Group GmbH, einem Portfoliounternehmen der Deutschen Beteiligungs AG, beim Verkauf ihres Gesundheitsgeschäfts an VAMED, einem Dienstleister für Krankenhäuser, der zur Fresenius-Gruppe gehört.*

Beratung der Gesellschafter der Swyx Solutions AG, eines Entwicklers von softwarebasierten Kommunikationslösungen, beim Verkauf ihrer Anteile an Waterland Private Equity.*

Beratung des Managementteams beim Verkauf der Anteile an univativ, einem Anbieter von Personaldienstleistungen, der von Odewald mehrheitlich gehalten wurde, an von Triton verwaltete Fonds und deren Reinvestition bzw. Managementbeteiligung.*

Beratung der Sartorius AG, ein börsennotierter, führender internationaler Anbieter von Labor- und Pharmatechnik, beim Carve-out und Verkauf des Industriewaagengeschäfts an Minebea Co., Ltd. und die Development Bank of Japan als Co-Investor.*

Beratung der kanadischen Pensionsfonds Omers und Alberta Investment beim Erwerb der britischen Kinokette Vue, zu der auch Cinemaxx in Deutschland gehört.*

Beratung von European Capital beim Verkauf der Metall Technologie Holding Gruppe, einem führenden Hersteller von Wärmebehandlungstechnologien, die u.a. in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt werden, an die Techint/Tenova-Gruppe.*

Beratung des Logistikunternehmens TNT Express beim Carve-out und Verkauf der Nachtexpress-Tochter TNT Innight, die ca. 1300 Mitarbeiter an 40 Standorten in Nord- und Mitteleuropa beschäftigt, an einen von Orlando verwalteten Fonds.*

Beratung von Andreas Goerr beim Verkauf der 29-prozentigen Beteiligung an dem börsennotierten Schienenlogistik- und Waggonvermietunternehmen VTG, einem Hamburger SDax-Unternehmen, an Morgan Stanley Infrastructure.*

* Tätigkeit/Beratung vor dem Beginn bei Hogan Lovells

Loading data