Hogan Lovells gewinnt JUVE Awards 2022 in den Kategorien "Kanzlei des Jahres für Compliance" und "Kanzlei des Jahres für IP"

Die globale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells ist JUVE Kanzlei des Jahres für Compliance und JUVE Kanzlei des Jahres für IP. Am Donnerstagabend prämierte der JUVE Verlag die Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungen des Jahres 2022 bei einer Preisverleihung in der Alten Oper in Frankfurt. Dr. Sebastian Lach, Head of IWCF Gemany, und Dr. Burkhard Goebel, Global Head of IPMT, nahmen die Preise entgegen. Hogan Lovells war zuvor in insgesamt drei Kategorien nominiert worden: Bank- und Finanzrecht, Compliance und Intellectual Property. Die JUVE Awards gelten als eine der wichtigsten Branchenauszeichnungen im deutschen Rechtsmarkt.

Die JUVE Jury hob die Hogan Lovells Compliance-Praxis als eine der wichtigsten Anlaufstellen in der Automobil-Industrie bei umfangreichen Untersuchungen hervor. Auch jenseits dieser Branche setze die Kanzlei weitere Ausrufezeichen; dies sowohl bei Cum-Ex-Fällen in der Finanzindustrie als auch in Sachen Umwelt-Compliance. Drei neue Counsel und eine Partnerernennung demonstrierten die Bedeutsamkeit des Teamaufbaus in der Kanzlei.

Zudem käme an Hogan Lovells im IP seit Jahren keiner vorbei, so die JUVE Jury. Sie betonte in ihrer Laudatio die Arbeit in Lifescience-Prozessen. Im Marken- und Wettbewerbsrecht setze das Hogan Lovells Team Maßstäbe. Mit effizientem IT-Einsatz in der Markenverwaltung und fachübergreifender Beratung festige die Kanzlei ihren Platz bei Stammmandanten. So entwickele sich das Team zur ersten Anlaufstelle für große Plattformbetreiber.

"Die Auszeichnung ist ein Beleg für unser nachhaltiges Geschäftsmodell als echte integrierte globale  Sozietät, die einen Full-Service-Ansatz bietet und den Teamgedanken vor allem mit Blick auf die Mandantschaft versteht", sagt Stefan Schuppert, Managing Partner Deutschland. "Wir bedanken uns bei allen unseren Mitarbeitenden sowie bei unseren Mandant*innen, die uns täglich ihr Vertrauen schenken."

Insgesamt wurden in 18 Kategorien Gewinner*innen ausgezeichnet. Grundlage der Entscheidungen über Nominierungen und Sieger*innen sind die umfangreichen Recherchen der JUVE-Redaktion für das jährlich erscheinende JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien. In die Recherche fließen Informationen aus vielen tausend Gesprächen mit Mandant*innen, Partner*innen sowie Nachwuchsanwält*innen und Richter*innen ein.

Kanzlei des Jahres für Compliance

In dieser Kategorie zeichnet JUVE Kanzleien aus, deren Compliance-Praxen sich besonders dynamisch entwickelt haben. Die inhaltliche Palette reicht dabei von internen Untersuchungen über die präventive Beratung beim Aufbau von Compliance-Systemen bis zur Begleitung der Mandanten in konkreten Verfahren. Aber auch die personelle und strategische Entwicklung wird berücksichtigt. Eine Rolle spielen auch Entwicklungen in einzelnen Rechtsgebieten, soweit sie Teil der Compliance-Beratung sind. 

Kanzlei des Jahres für IP

In dieser Kategorie zeichnet die JUVE-Redaktion Kanzleien aus, die sich im Marken-, Patent- und Wettbewerbsrecht besonders dynamisch entwickeln. Hier spielen insbesondere die Präsenz in wichtigen Prozessen, die Betreuung hochkarätiger Mandanten in der Vertragsgestaltung und beim Portfoliomanagement sowie die personelle Entwicklung eine Rolle. Dabei muss eine Kanzlei nicht in allen drei Gebieten gleich stark aktiv sein. So kann die Gewichtung zwischen Marken-, Patent- und Wettbewerbsrecht unterschiedlich sein.


Zurück zur Übersicht