Hogan Lovells Düsseldorf zieht ins Dreischeibenhaus

Der Düsseldorfer Standort der globalen Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells bezieht im Oktober 2024 Büroflächen von knapp 10.000 Quadratmetern im Dreischeibenhaus, einem Düsseldorfer Wahrzeichen in Bestlage des Central Business Districts. Der Immobiliendienstleister JLL hat Hogan Lovells bei der Standortentscheidung beraten. 

In zentraler Innenstadtlage mit bester Anbindung an den ÖPNV schafft das 94 Meter hohe Gebäude ein urbanes Umfeld, das sowohl für Mitarbeitende als auch für die Mandantschaft attraktiv ist. Bei der Auswahl des neuen Bürogebäudes überzeugte das revitalisierte denkmalgeschützte Hochhaus nicht zuletzt durch seine ausgereifte Nachhaltigkeitsstrategie.

"Das Dreischeibenhaus steht im Zentrum einer neu entstehenden Innenstadt, in der es gleichermaßen Vergangenheit und Vorbild ist. Von der Dachterrasse im 22. Stock aus betrachtet spielen Architektur, Natur und Rhein wundervoll zusammen. Dieses Ambiente können wir in Zukunft sowohl unserer Mandantschaft als auch unseren Mitarbeitenden bieten. Das Gebäude gilt als Ikone der Wirtschaftswunderzeit und wurde zu einem ökologisch vorbildlichen Gebäude saniert", sagt Dr. Heiko Gemmel, Office Managing Partner der Kanzlei in Düsseldorf.

"Wir sind sicher, mit dem bevorstehenden Bezug der neuen Büroräume in prominenter zentraler Lage eine hervorragende Basis für die weitere Zusammenarbeit mit unserer in- und ausländischen Mandantschaft zu schaffen", ergänzt Dr. Roland Bomhard, Partner des Düsseldorfer Immobilienrechtsteams von Hogan Lovells. 

Hogan Lovells, deren Wurzeln in Düsseldorf bis 1949 zurückreichen, ist eine der größten wirtschaftsberatenden Kanzleien in Düsseldorf und verfügt über marktführende Praxen, wie die erst kürzlich mit dem JUVE Award ausgezeichneten Teams im Gewerblichen Rechtsschutz, IT und Datenschutz und Investigations und Compliance ebenso wie das Arbeitsrecht, Energierecht, Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilienwirtschaftsrecht, Kartellrecht, Litigation, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und Versicherungsrecht. Namhafte Mandanten profitieren vom umfangreichen Branchenwissen, insbesondere in den Sektoren Versicherung, Chemie, Banken und Finanzen, Automobil, Energie, Telekommunikation, Maschinenbau und Pharma. Hogan Lovells berät eine Vielzahl der im Großraum Düsseldorf ansässigen Unternehmen ebenso wie national und global agierende Konzerne und die Öffentliche Hand. Mit insgesamt 277 Mitarbeitenden, darunter 26 Partner und Partnerinnen, ist Düsseldorf einer der größten Standorte der Sozietät in Europa. 

Die Sozietät hat in den letzten Jahren bereits an weiteren deutschen Standorten in neue Räumlichkeiten investiert. Im Jahre 2020 zog das Frankfurter Büro in den neu errichteten Omniturm um. 2019 bezog auch der Hamburger Standort der Kanzlei umfassend modernisierte und erweiterte Büroräume nahe der Binnenalster.


Zurück zur Übersicht