Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Sonae Sierra, Foncière Euris und Rallye beim Verkauf von Shopping Centre LOOP5

3. Februar 2016

3. Februar 2016 - Unter Führung ihres Düsseldorfer Partners Dr. Heiko Gemmel hat die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells ein Joint Venture von Sonae Sierra, Foncière Euris und Rallye beim Verkauf des Shopping Centers „LOOP5“ in Weiterstadt bei Darmstadt beraten. Das Shopping Center wurde im Wege eines Share Deals an die Deutsche Asset Management veräußert. Sonae Sierra bleibt an der Eigentümergesellschaft mit neun Prozent beteiligt und ist zudem weiterhin für die Management-Services des Shopping Centers verantwortlich.

Das im Oktober 2009 eröffnete Shopping Center verfügt über eine vermietbare Gesamtfläche von mehr als 56.500 Quadratmeter und ist derzeit an ca. 175 Mieter vermietet. Unter den Mietern befinden sich viele bekannte Namen, so auch die Filialisten Saturn, H&M, Peek & Cloppenburg, dm und C&A. Zuletzt hat im September 2015 die Modekette Primark einen Store mit ca. 5.400 Quadratmeter Verkaufsfläche im LOOP5 eröffnet.

"Wir freuen uns, dass wir mit der steuerlichen Begleitung dieser Transaktion unsere Stellung als führende Wirtschaftskanzlei für komplexe Steuerrechts- und Bilanzfragen erneut unter Beweis stellen konnten", sagte Gemmel.

 
Dr. Heiko Gemmel

Hogan Lovells für Sonae Sierra, Foncière Euris und Rallye
Dr. Heiko Gemmel (Partner), Nico Neukam (Senior Associate, Steuer- und Bilanzrecht, Düsseldorf)

 
Loading data