Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät NORD/LB bei Veräußerung von Schiffsfinanzierungen

24. August 2016

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

+49 211 13 68 469

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Julian Fischer hat Hogan Lovells die NORD/LB beim Abschluss einer Vereinbarung zur Veräußerung von Schiffsfinanzierungen im Volumen von rund 1,5 Mrd. Dollar beraten.

Vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen werden die Investoren, KKR Credit und ein Staatsfonds, ein Portfolio leistungsgestörter und nicht-leistungsgestörter Kredite für ca. 100 Schiffe aus den Büchern der Landesbank erwerben. Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal 2016 abgeschlossen und soll als Verbriefung strukturiert werden.

Julian Fischer hat die NORD/LB bei den Vertragsverhandlungen und der Due Diligence beraten, Dietmar Helms bei Verbriefungsthemen und Heiko Gemmel bei Steuer- und Bilanzfragen.

"Wir freuen uns, dass wir die NORD/LB bei dieser komplexen Transaktion zur Seite stehen und bei der planmäßigen Verringerung des Kreditportfolios unterstützen konnten", sagte Julian Fischer.

Hogan Lovells für Nord/LB 

Bank-/Finanzrecht

Dr. Julian Fischer (Partner), Dr. Dietmar Helms (Partner), Dr. Daniel Flore (Counsel), Laura Crawford (Associate), Dr. Martin Griga (Associate), Fabian Kling (Projects Associate, Frankfurt).

Gesellschaftsrecht

Sabrina Handke, Olexiy Oleshchuk (Senior Associates, München).

Steuer-/Bilanzrecht

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Niko Neukam (Senior Associate, Düsseldorf).

Kontakt

 
Loading data