Hogan Lovells begleitet die Debütemission der BBBank eG am Pfandbriefmarkt

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Dr. Jochen Seitz hat Hogan Lovells die BBBank eG bei der erstmaligen Emission eines Hypothekennamenspfandbriefs beraten. Der Hypothekennamenspfandbrief wurde mit einem Nennbetrag von EUR 5 Millionen und mit Fälligkeit am 12. Dezember 2029 begeben. 

Die BBBank eG wurde im Jahr 1921 als Selbsthilfeeinrichtung für Beamte gegründet und ist heute eine  bundesweit tätige, moderne Privatkundenbank. Sie gehört mit rund 500.000 Mitgliedern und einer Bilanzsumme von mehr als 15 Milliarden Euro zu den größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. In 2021 hat die BBBank eG ihren Geschäftsbereich um das Pfandbriefgeschäft erweitert und hat mit dem Hypothekennamenspfandbrief ihr Debüt am Pfandbriefmarkt gegeben.

Hogan Lovells Team für BBBank eG

Dr. Jochen Seitz (Partner), Dr. Stefan Schrewe, Nina Fischer (Associates) (alle Kapitalmarktrecht, Frankfurt).

BBBank eG Inhouse Team

Tobias Hahn (Treasury & Investor Relations), Patrick Ganzbuhl (Bereichsleiter Treasury)

 


Zurück zur Übersicht