Hogan Lovells begleitet Corum Origin beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie mit einem Rekordgewinn

Unter Leitung des Düsseldorfer Counsel Dr. Tobias Strohmeier hat Hogan Lovells den Gewerbeimmobilienfonds SCPI Corum Origin beim Verkauf einer Büroimmobilie an einen US-amerikanischen Betreiber von Rechenzentren beraten. Der Verkaufspreis beträgt 95 Millionen Euro.

Corum Origin hatte die 48.000 Quadratmeter große und an die Deutsche Bank vermietete Immobilie 2015 erworben. Der durch den Verkauf erzielte Gewinn von fast 24 Millionen Euro stellt für CORUM Origin den höchsten Gewinn aus dem Verkauf einer Immobilie dar und wird nach Abzug der Kosten vollständig an seine Investoren ausgeschüttet.

Hogan Lovells hat Corum Origin in allen rechtlichen Fragestellungen durch die Verkaufsverhandlungen begleitet.  

Hogan Lovells Team für SCPI Corum Origin

Dr. Tobias Strohmeier (Counsel), Dr. Christopher Walter (Associate) (beide Immobilienwirtschaftsrecht, Düsseldorf);

Nico Neukam (Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf).

 


Zurück zur Übersicht