Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Christian Stoll, LL.M. (Notre Dame)

Partner
Hamburg

Christian Stoll, LL.M. (Notre Dame)

Christian Stoll ist auf Patentrecht, Know-how Schutz, Markenrecht und Lizenzvertragsrecht spezialisiert. Sein Tätigkeitsfeld umfasst die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in Verletzungsstreitigkeiten um Patente, Know-how und in Lizenzvertragssachen. 

Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit besteht in der Führung von Patentverletzungsstreitigkeiten, der strategischen Beratung zu Patentrechten sowie in der Beratung und Verhandlung von Technologielizenzverträgen, IP-Transaktionen über den Erwerb und die Veräußerung von Technologie, IP-Kooperationsverträgen und Forschungs- und Entwicklungsverträgen.

Des Weiteren umfasst Christian Stolls Beratung die rechtliche Begleitung der Markteinführung von neuen Produkten, Freedom-to-Operate-Analysen, die Verhandlung erforderlicher Lizenzen und Abgrenzungsvereinbarungen und die Absicherung gegenüber Drittrechten.

Christian Stoll berät und vertritt unter anderem Unternehmen aus dem Energiesektor, international tätige Maschinenbauunternehmen, Halbleiterhersteller, Arzneimittelhersteller, Hersteller von Medizinprodukten und Telekommunikationsunternehmen.Christian Stoll ist Lehrbeauftragter für Patentrecht und Lizenzverträge an der Bucerius Law School, Hamburg.

Empfohlener Anwalt für Intellectual Property

Best Lawyers

Beratungshighlights

Beratung und Vertretung im Zusammenhang mit allen IP-rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Gründung des Primetals Joint Ventures zwischen Mitsubishi und Siemens im Bereich der Schwermetallindustrie.

Beratung und Vertretung der Deutschen Telekom bei der Verhandlung der IP-Regelungen und Lizenzvereinbarungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des T-Online Portals.

Vertetung eines internationalen Herstellers von Flugzeuginstallationen in Patentverletzungsverfahren und Nichtigkeitsverfahren im Zusammenhang mit Spannungsversorgungseinrichtungen für Flugzeuge.

Beratung und Verhandlung der IP-Regelungen im Zusammenhang mit dem Joint Venture zwischen Bosch und Danfoss im Bereich der Kompressortechnologie.

Vertretung von Hollister in zahlreichen Patentverletzungsverfahren, einstweiligen Verfügungsverfahren und Einspruchsverfahren im Zusammenhang mit Harnkathetern, einschließlich Erstreiten einer Grundsatzentscheidung ("Harnkatheter-Set") zur Zulässigkeit von einstweiligen Verfügungen in Patentverletzungssachen.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • LL.M., Universität Notre Dame, 2001
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Hamburg, 1998

Mitgliedschaften

  • AIPPI
  • GRUR
  • VPP
Loading data