Dr. Teresa Christof

Dr. Teresa Christof

Associate
München

E-Mail teresa.christof@​hoganlovells.com

Telefon +49 89 290 12 0

Fax +49 89 290 12 222

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeGewerblicher Rechtsschutz

Teresa Christof fokussiert sich auf alle Bereiche des Rechts des Geistigen Eigentums, insbesondere auf Patent-, Design- und Markenrecht. Sie berät ihre nationalen und internationalen Mandanten bei der Durchsetzung und Verteidigung ihrer Rechte, beispielsweise bei Vertragsentwürfen, außervertraglichen Vergleichsverhandlungen und Prozessführung.

Teresa Christof berät ihre Mandanten in den Bereichen der Verletzungsstreitigkeiten sowie Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt. Neben ihrem juristischen Sachverstand hat Teresa ein ausgeprägtes Verständnis für komplexe technische Fragestellungen.

Teresa Christof hat an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und am Trinity College Dublin (Irland) studiert. Nachdem sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Gerd Bucerius-Lehrstuhl für Bürgerliches Recht mit deutschem und internationalem Gewerblichen Rechtsschutz gearbeitet hat, absolvierte sie ihr Referendariat am Oberlandesgericht München. Während dieser Zeit arbeitete sie bereits in unserer Praxisgruppe IPMT, bevor sie 2017 als Associate einstieg.

Teresa Christof hat im Bereich des deutschen und europäischen Designrechts promoviert.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht München, 2017

Dr. iur., Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2016

Erstes Juristisches Staatsexamen, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2013

Beratungshighlights

Vertretung eines südkoreanischen Hightech-Unternehmens bezüglich Patentverletzungsklagen gegen einen deutschen Wettbewerber im Haushaltsgerätebereich.

Vertretung eines weltweit führenden Smartphone-Herstellers in Verletzungsverfahren im Telekommunikationsbereich, einschließlich standardessentieller Patente.

Vertretung eines nordamerikanischen Herstellers für elektrische Klemmen in diversen Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren gegen einen deutschen Wettbewerber.

Vertretung eines führenden italienischen Airbagherstellers im Patentverletzungsverfahren gegen den Hauptwettbewerber.

Beratung diverser Unternehmen im Marken- und Lauterkeitsrecht sowie zum Portfoliomanagement.

Loading data