Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Susanne Lenz verstärkt als Counsel die Praxisgruppe Kapitalmarktrecht in Frankfurt

2. November 2015

Dr. Susanne Lenz, Rechtsanwältin und Attorney at Law (New York), ist zum 1. November als Counsel in das Büro von Hogan Lovells in Frankfurt gewechselt. Sie unterstützt ab sofort das Team von Prof. Dr. Michael Schlitt, der die Praxisgruppe Kapitalmarktrecht in Deutschland leitet. Susanne Lenz berät sowohl im deutschen als auch US-Recht.

“Wir wollen unseren Marktanteil im Kapitalmarktrecht erhöhen und die Praxis weiter ausbauen", sagte Schlitt. "Ich freue mich deshalb sehr, dass sich Susanne Lenz entschieden hat, ihre berufliche Karriere bei Hogan Lovells fortzusetzen."

Lenz verfügt über jahrelange Erfahrung bei der Beratung von Unternehmen und Investmentbanken, vor allen bei Aktienemissionen, Unternehmensanleihen, High Yield Bonds und Wandelanleihen. Zuletzt hat sie jeweils mehrere Jahre für internationale Kanzleien in Frankfurt, London und Düsseldorf gearbeitet.
Sie hat ihr Jura-Studium in München 1998 mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossen. 2004 wurde sie promoviert und als Rechtsanwältin in Deutschland zugelassen. An der University of Pennsylvania Law School erwarb sie einen Masterabschluss (LL.M.). Seit 2007 ist sie als Attorney of Law im US-Bundesstaat New York zugelassen

Ebenfalls zum 1. November 2015 wechseln Mauritz Mann (Associate) und Walter Andert (Project Associate) zu Hogan Lovells. Mit Susanne Lenz, Thomas Poss (Senior Associate) und Sebastian Seibold (Associate) bilden sie künftig das Kernteam um Michael Schlitt.

 
Loading data