Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Christian Ritz, LL.M. (USYD)

Senior Associate
München

Christian Ritz, LL.M. (USYD)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
Praxisgruppe
Regulierung

Nationale und internationale Mandanten vertrauen auf Christian Ritz' rechtliche Beratung bei komplexen Fragen des deutschen und europäischen Kartellrechts. Christian Ritz steht Ihnen mit seiner Expertise in Kartellverfahren sowie in Fusionskontrollverfahren und bei Compliance-Fragen zur Seite. Auch bei Fragen im Zusammenhang mit Beihilfenrecht sowie bei regulatorischen Fragestellungen können Sie sich an Christian Ritz wenden. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung bei der Beratung von Unternehmen in europäischen und nationalen Gesetzgebungsverfahren sowie bei der politischen Interessenvertretung kann Christian Ritz Sie dabei unterstützen, Ihre Interessen auf nationaler sowie auf europäischer Ebene effektiv zu platzieren.

Vor seinem Wechsel zu uns war Christian Ritz in der Praxisgruppe Kartellrecht und Außenhandel von Freshfields Bruckhaus Deringer in Berlin tätig. Zuvor konnte er im Rahmen seiner Tätigkeit für Alber & Geiger wertvolle Erfahrungen im Bereich der politischen Interessenvertretung in Brüssel und Berlin sammeln.

Christian Ritz studierte Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn sowie an der Université Paris-Sud, Frankreich. An der University of Sydney, Australien, erwarb er den Titel Master of Laws (LL.M.). Sein Referendariat absolvierte Christian Ritz am Kammergericht Berlin mit Stationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie bei internationalen Wirtschaftskanzleien in Berlin.

Christian Ritz veröffentlicht regelmäßig zu kartellrechtlichen und regulatorischen sowie verwandten Themen.

Beratungsschwerpunkte

Beratungshighlights

Beratung eines DAX-30-Unternehmens in einem Kartellermittlungsverfahren des Bundeskartellamts.

Beratung eines Mandanten im EU-Kommissions-Verfahren zum Briefumschläge-Kartell.

Beratung eines führenden Getränkeherstellers bei horizontalen und vertikalen Kooperationen.

Beratung eines Mandanten im Finanzsektor bzgl. deutscher und europäischer Fusionskontrolle.

Begleitung eines führenden deutschen Transportunternehmens bei Dawn Raids der EU Kommission.

Vertretung eines großen US-Pharmakonzerns in einem Vorabentscheidungsverfahren vor dem EuGH.

Beratung der EZB sowie einer nationalen Zentralbank in Verfahren vor den Europäischen Gerichten.

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Kammergericht Berlin, 2012
  • LL.M., University of Sydney, 2010
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2009

Mitgliedschaften

  • Studienvereinigung Kartellrecht e.V.

Publikationen und Veranstaltungen

Mehr anzeigen
Loading data