Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Benjamin Schulte

Senior Associate
München

Benjamin Schulte

Benjamin Schulte lotst seine Mandanten durch komplexe Produkthaftungsfälle: Er verteidigt sie gegen gerichtliche und außergerichtliche Haftungsansprüche in Deutschland, koordiniert die weltweite Verteidigung über verschiedene Jurisdiktionen hinweg und stellt ein integriertes Management der zivilrechtlichen Angelegenheiten mit den regulatorischen, strafrechtlichen und Public Relations-Angelegenheiten sicher, die solche Fälle oftmals begleiten. Benjamin Schulte kennt die Herausforderungen einer einheitlichen Herangehensweise an alle Aspekte von Produkthaftungsfällen und setzt seine Erfahrung in der Verteidigung komplexer grenzüberschreitender Fälle zum Vorteil seiner Mandanten ein.

Sich gegen Haftungsansprüche nur vor Gericht zu verteidigen, löst heutzutage nicht die Probleme von Mandanten, die Aufsehen erregenden Produkthaftungsfällen ausgesetzt sind. Aufgrund von Entwicklungen in der Medien- und Prozesslandschaft werden solche Fälle heute im globalen und hoch mediatisierten 'Court of Public Opinion' verhandelt. Benjamin Schulte berät seine Mandanten in diesem weiteren Aspekt ihrer Fälle, insbesondere hilft er ihnen, strategisch zu kommunizieren – mit den Medien, der Öffentlichkeit, den Behörden und anderen Bezugspersonen. 

Benjamin Schulte ist seit 2006 bei uns. Seitdem berät er internationale und deutsche Mandanten zu Produkthaftungs- und regulatorischen Fragen, zu Produktsicherheit und Produktrückrufen, hauptsächlich in der Life Sciences-Industrie. Um seine Mandanten bestmöglich zu beraten, arbeitet Benjamin Schulte nicht nur mit seinen Ansprechpartnern in der Rechtsabteilung der Unternehmen Hand in Hand zusammen, sondern ebenfalls mit deren Technik-, Forschungs- und medizinischen Teams, deren Kommunikationsabteilung sowie externen Experten (z. B. Wissenschaftlern, Medienagenturen) und Anwälten (z. B. Strafverteidigern, lokalen Anwälten in anderen Rechtsordnungen). 

Benjamin Schulte berät seine Mandanten in Deutsch, Englisch and Französisch.

Beratungshighlights

Koordination der Verteidigung eines führenden Pharmaunternehmens in über 27 Ländern nach  freiwilliger Marktrücknahme.

Ein deutsches DAX-30-Unternehmen: Beratung bei einer internen und strafrechtlichen Compliance-Untersuchung in mehr als 50 Ländern.

Beratung und gerichtliche Vertretung eines internationalen Medizinprodukteherstellers bei der Abwehr von Schadensersatzansprüchen wegen Hüftprothesen.

Beratung des Mandanten zu produktsicherheits- und haftungsrechtlichen Fragen nach dem weltweiten Rückruf von einem implantierbaren Klasse III Medizinprodukt.

Abwehr von Schadensersatz- und Auskunftsklagen zu einem HPV-Impfstoff, internationale Koordination der Verteidigung.

TÜV Rheinland: weltweite Verteidigung gegen Klagen wegen angeblich unsachgemäßer Zertifizierung des Brustimplantateherstellers P.I.P..

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

  • Zweites Juristisches Staatsexamen, Freistaat Bayern, 2005
  • Erstes Juristisches Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2003
Loading data