Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Praxisleitfaden zur EU-Datenschutzgrundverordnung erschienen: Worauf Manager und Datenschützer im Unternehmen achten müssen!

22. September 2016

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

+49 211 13 68 469

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird den Schutz personenbezogener Daten europaweit vereinheitlichen. Europäische Datenschutzbehörden dürfen Verstöße künftig mit Millionen-Bußgeldern sanktionieren: Vorstände, Geschäftsführer, betriebliche Datenschutzbeauftragte und andere Entscheidungsträger haften ab Mai 2018 bei Datenschutzverstößen, außerdem können Verbraucher und Mitarbeiter vor Gericht Schadensersatz fordern.

"So gut wie jedes Unternehmen verarbeitet große Mengen von Daten. Dies betrifft Kunden, Mitarbeiter oder andere Personen. Die DSGVO stellt die Wirtschaft daher vor große Herausforderungen", sagt Tim Wybitul, Partner bei Hogan Lovells in Frankfurt und Herausgeber der Zeitschrift für Datenschutz. "Unternehmen müssen in kurzer Zeit interne Prozesse, Strukturen und Datenschutz-Funktionen an das neue Recht anpassen. Dafür haben wir einen Praxisleitfaden zur DSGVO entwickelt. Geschäftsführer und betriebliche Datenschutzbeauftragte können sich mit dieser 'Gebrauchsanleitung' Schritt für Schritt auf das neue Recht vorbereiten."

Der jetzt erschienene Praxisleitfaden enthält zahlreiche Beispiele, Checklisten und Praxistipps. Ein Kapitel beschreibt anhand eines Ablaufplans, wie Unternehmen den Prozess zur Implementierung der DSGVO im Unternehmen planen, steuern und umsetzen. Im Anhang findet sich neben dem Text der DSGVO ein umfangreiches Praktiker-Glossar, das die wichtigen Begriffe des Datenschutzes erläutert.

Jan Philipp Albrecht, Grünen-Europa-Abgeordneter und Verhandlungsführer des EU-Parlaments bei der Verabschiedung der DSGVO mit der EU-Kommission und dem EU-Ministerrat schreibt im Vorwort:
"Dementsprechend wird die Datenschutz-Grundverordnung auch für den Anwender – also insbesondere für die Unternehmen – neues Terrain sein. Sie sind im Zuge des Verantwortlichkeitsprinzips erster Adressat der neuen Datenschutzregeln. Hierfür werden sie Orientierung brauchen. Genau diese bringt ihnen auf kompakte und verständliche Weise das vorliegende Buch als Einführung und Praxisleitfaden."


Das Buch EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen: Praxisleitfaden ist erschienen im Deutschen Fachverlag für Fachmedien Recht und Wirtschaft GmbH und im Buchhandel erhältlich.


Über den Autor:
Tim Wybitul gehört Hogan Lovells seit 2011 an. Als Partner berät er Unternehmen zu Datenschutz, Arbeitsrecht, Compliance und internen Ermittlungen. Schwerpunkte seines Beratungsspektrums liegen in der Einführung von Datenschutz-Strukturen, dem Beschäftigtendatenschutz und Gerichtsverfahren über alle Instanzen bis zum Bundesarbeitsgericht. Am Frankfurter Standort von Hogan Lovells leitet Wybitul die Compliance & Investigations-Gruppe.

Der Deutsche Bundestag hat ihn als Sachverständigen zu Datenschutzfragen angehört. Bundesarbeitsgericht und Bundesgerichtshof zitieren seine Veröffentlichungen in mehreren Entscheidungen. In der Kolumne "Mein Urteil" veröffentlichen Frankfurter Allgemeine Zeitung und Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung regelmäßig Gastbeiträge zu aktuellen Entwicklungen im Datenschutz-  und Arbeitsrecht.

Kontakt

 
Loading data