Dr. Michael Schröpfer

Dr. Michael Schröpfer

Senior Associate, Düsseldorf

E-Mail michael.schroepfer@​hoganlovells.com

Telefon +49 211 13 68 401

Fax +49 211 13 68 100

SprachenDeutsch, Englisch

PraxisgruppeGesellschaftsrecht

Dr. Michael Schröpfer berät Mandanten bei M&A-Transaktionen und im Zusammenhang mit gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen. Er hat Erfahrung mit nationalen und grenzüberschreitenden Transaktionen in verschiedenen Sektoren, wie zum Beispiel im Immobiliensektor (Hotels und Büroimmobilien) und im Life Sciences-Sektor (Health Care-Bereich). Michael Schröpfer berät zudem bei Venture Capital-Transaktionen und unterstützt Gründer, Investoren und Familiy Offices dabei, ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen.

Michael Schröpfer wurde zum Thema "Compliance im Aktienkonzern“ promoviert. Bevor er zu Hogan Lovells kam, war er unter anderem als Anwalt bei einer internationalen Kanzlei im Bereich Corporate/M&A und bei einer Kanzlei in London tätig. 

Ausbildung und Zulassungen

Ausbildung

Dr. iur., Friedrich-Schiller-Universität Jena, 2013

Zweites Juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Düsseldorf, 2010

Erstes Juristisches Staatsexamen, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, 2008

Mitgliedschaften

VGR (Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht)

Beratungshighlights

Beratung der CTDI GmbH beim Erwerb des EMEA-Geschäftes von Communications Test Design, Inc.

Beratung von Invision Private Equity bei der Beteiligung an der TonerPartner Gruppe und beim Erwerb von TintenCenter.com.

Beratung der Erste Abwicklungsanstalt beim Verkauf ihrer Portfoliomanagement Tochter EPA Portfolio Advisers GmbH.

Beratung von Foncière des Murs/Foncière des Régions beim Erwerb eines Hotelportfolios von Motel One.

Beratung von Portigon (vormals WestLB) beim Verkauf eines Immobilienportfolios an Blackstone.

Beratung der Betreibergesellschaft der Galopp-Rennvereine bei einer Beteiligung der Pari Mutuel Urbain an der German Tote Service- und Beteiligungsgesellschaft mbH.

Beratung eines französischen Unternehmens beim Erwerb eines deutschen Unternehmens aus dem Medizintechnik-Bereich.

Beratung eines schwedischen Unternehmens beim Erwerb eines deutschen Entwicklers und Herstellers von Ventilationssystemen.

Beratung von Berenberg, Kempen & Co und Bankhaus Lampe im Zusammenhang mit einer Kapitalerhöhung (EUR 100 Mio.) bei der HAMBORNER REIT AG.

Beratung von Millicom International Cellular im Zusammenhang mit Finanzierungsrunden (EUR 300 Mio.) betreffend die Africa Internet Group.*

* Tätigkeit/Beratung vor dem Beginn bei Hogan Lovells

Loading data