Schwarzlotterien zu Lasten der Allgemeinheit

"Alle Dienstleistungen in Deutschland unterliegen – unabhängig davon, ob sie verboten sind oder nicht – einer Steuerpflicht. Nach der europäischen Mehrwertsteuerrichtlinie werden elektronische Dienstleistungen einschließlich Glücksspielen und Lotterien seit 2015 nach dem Bestimmungsland besteuert. Sie unterliegen also der deutschen Umsatzsteuer."

Ende Februar debattierte Thomas Dünchheim u.a. in einem „LOTTO-Über-Kreuz-Gespräch“ über das unliebsame Thema Glücksspiel und Steuerflucht. Lesen Sie dazu mehr auf Online Casino Deutschland.com:

>>> Schwarzlotterien zu Lasten der Allgemeinheit


PDF herunterladen Teilen Zurück zur Übersicht
Loading data