Interview mit Dr. Patrick Ayad und Dr. Sebastian Polly zu Living Mobility

Living Mobility: Objective, Inclusive, Sustainable, Unifying

Reicht das ACES Modell (Autonomous, Connected, Electric, Shared), um die Mobilitätsbedürfnisse der zukünftigen Gesellschaft widerzuspiegeln? Welche regulatorischen Maßnahmen sollten verändert werden, um den "Living Mobility" Prozess schneller vorantreiben zu können? Liegt derzeit bei künstlicher Intelligenz der rechtliche Fokus auf selbstfahrenden Autos? Welche rechtliche Hürde spielt bei künstlicher Intelligenz die wichtigste Rolle?

Diesen Fragen stellten sich Dr. Patrick Ayad, Leiter der globalen Sektorgruppe Mobility and Transportation und Dr. Sebastian Polly, Co-Head des globalen Industriesektors Automotive, im Rahmen der Handelsblatt Mobility Days und des digitalen Auto-Gipfels vom 2. bis 4. November 2020:

>>>> Living Mobility – Objective, Inclusive, Sustainable, Unifying 


PDF herunterladen Zurück zur Übersicht
Loading data