Grenzen und Gefahren von Privileges in der Kommunikation zwischen Rechtsanwalt und parteiernanntem Sachverständigen

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift für Schiedsverfahrensrecht (SchiedsVZ) untersuchen Ulrich Helm, Fabian Bonke und Nora Wienfort die Grenzen und Gefahren von Privileges in der Kommunikation zwischen Rechtsanwalt und parteiernanntem Sachverständigen im Zusammenhang mit der Pflicht zur Offenlegung von Dokumenten. Rechtsanwälte und parteiernanntem Sachverständigen tauschen oftmals sensible Informationen aus, die bei Offenlegung von der Gegenseite zum Vorteil genutzt werden könnten. Es wird aufgezeigt, warum die Kommunikation zwischen parteiernanntem Sachverständigen und Rechtsanwalt deshalb prinzipiell einem privilege unterfallen sollte.

>>>> beck-online Die Datenbank: Zeitschrift für Schiedsverfahrensrecht (SchiedsVZ)


PDF herunterladen Teilen Zurück zur Übersicht
Loading data