"Bei der Bestimmung des Ortes der Nacherfüllung ist hinsichtlich Größe und Gewicht der Waren zu differenzieren"

Unsere Anwälte im Bereich Commercial & Regulatory beobachten und kommentieren regelmäßig die aktuelle handels- und vertriebsrechtliche Rechtsprechung.

Golo Edel, Rechtsanwalt in unserem Düsseldorfer Büro, kommentiert das EuGH-Urteil C-52/18 vom 23.05.2019, welches sich mit der Frage des Ortes der Nacherfüllung beim Verbrauchsgüterkauf befasst. Insbesondere geht es darum, welche Kriterien aus der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie für die Bestimmung des Nacherfüllungsorts abzuleiten sind und wie sich dies auf die Anwendung des § 269 BGB nach deutschem Recht auswirkt.


PDF herunterladen Zurück zur Übersicht
Loading data