Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Unternehmenskauf aus der Insolvenz

1. September 2005

Going Public Sonderausgabe "Biotechnologie 2005"

Der deutsche Biotechnologie-Sektor steht am Anfang einer Konsolidierungsphase: Während die wenigen in Deutschland an der Börse notierten Unternehmen und Börsenkandidaten, ebenso wie einige ausländische Biotech-Unternehmen, dabei voraussichtlich eine aktive Rolle spielen werden, haben viele deutsche Biotech-Unternehmen wachsende Schwierigkeiten, Investoren zu finden. Wird ein Biotech-Unternehmen insolvent, kann dessen Erwerb für Wettbewerber eine günstige Gelegenheit darstellen, ihre Präsenz in Deutschland auf- oder auszubauen. Beispielsweise betrug das Transaktionsvolumen beim Erwerb des überwiegenden Teils des Vermögens der Axxima Pharmaceuticals AG durch GPC Biotech AG im März 2005 13,7 Mio. Euro (plus Milestone-Zahlungen), während Axxima Pharmaceuticals AG seit der Gründung in mehreren Finanzierungsrunden insgesamt mehr als 50 Mio. Euro eingeworben hatte.

Loading data