Hogan Lovells vergibt zum 17. Mal Kunstförderpreis

Hogan Lovells hat zum 17. Mal den Kunstförderpreis an zwei Studierende der Kunstakademie verliehen. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Steffen Jopp (1. Preis) und Lisa-Julie Rüping (2. Preis).

Ermittelt wurden die beiden Preisträger aus rund 90 Bewerbern ab dem 6. Semester. Neben der finanziellen Unterstützung besteht das Engagement für die Studierenden in einer mehrwöchigen Ausstellung in den Räumen von Hogan Lovells im Düsseldorfer Sky Office, in denen die Arbeiten aus den Disziplinen Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Grafik und freie Kunst präsentiert werden. Der Kunstförderpreis besteht aus einem mit 5000 € dotierten 1. Preis in Form eines Jahresstipendiums und einem 2. Preis in Höhe von 1500 €.

Für die diesjährige Fachexpertise zeichnen sich verantwortlich:

Prof. Dr. Robert Fleck, Rektor Kunstakademie Düsseldorf

Dr. Michael Leistikow, Hogan Lovells, Düsseldorf

Dr. Maria Müller-Schareck, Kuratorin Stiftung Kunstsammlung NRW

Dr. Marcel Schumacher, Direktor Kunsthaus NRW

Katja Stuke, Künstlerin Düsseldorf

Die Auszeichnung wird seit dem Jahr 2000 verliehen und von einer jährlich wechselnden Fachjury mit anerkannten Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur begleitet. Die intensive Zusammenarbeit mit der Kunstakademie Düsseldorf versteht Hogan Lovells dabei als Teil der Standortförderung und -stärkung.

Die Ausstellung mit Verkaufsmöglichkeiten ist bis Januar 2018 geplant.


Zurück zur Übersicht

Loading data