Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells und JOBLINGE richten erstmalig gemeinsam Debate It! aus

4. Dezember 2015

Pressekontakt

Sabine Maneval

+49 69 96 236 632

Sprachkompetenz ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Berufsleben. Die gemeinnützige Initiative JOBLINGE nahm deshalb diesen Herbst ein weiteres Ausbildungselement in ihr Programm für gering qualifizierte Jugendliche auf.

Debate It! ist ein Hogan Lovells-Programm, bei dem die TeilnehmerInnen gemeinsam mit Hogan Lovells AnwältInnen und MitarbeiterInnen das Diskutieren und Debattieren trainieren. Den Abschluss und Höhepunkt jedes Projekts bildet ein Debattierwettbewerb. In den vorausgehenden zehnwöchigen Trainings stehen das freie Sprechen, ein überzeugendes Auftreten und geschicktes Argumentieren im Vordergrund.

Der JOBLINGE Abschlusswettbewerb am 2. Dezember 2015 fand vor rund 50 Zuschauern bei JOBLINGE in München statt. Die neun TeilnehmerInnen diskutierten lebhaft zum Thema "Sollte die Verwendung von digital manipulierten Fotos in Printmedien und Werbung verboten werden?". Sie setzten dabei die erlernten Kenntnisse gekonnt ein. Das Publikum war von der Diskussion begeistert und spendete viel Beifall. Die zum Teil recht witzig vorgetragenen Argumente sorgten für eine gute Grundstimmung.

Eine erfahrende Jury bestehend aus Korbinian Winhart (erfahrener Juror aus dem Münchner Debattierclub), Florian Sabath (Bayrischer Landessieger "Jugend Debattiert"), Ina Brock (Partnerin Hogan Lovells) und Christian von Hoerner (ehemaliger ehrenamtlicher Vorstand des Münchner Joblinge Standorts) kürte anschließend die beiden besten Einzelleistungen. Die Gewinner erhielten Gutscheine für ihre Bewerbungsoutfits. Zusätzlich erhielten die Teams Kinogutscheine.

Das Projekt kam bei den Teilnehmern so gut an, dass Anja Reinhard (Standortleiterin JOBLINGE München) es auch im nächsten Jahr wieder anbieten will. Die TeilnehmerInnen haben ihre verbalen und non-verbalen Fähigkeiten während der Trainings spürbar verbessert und werden auch langfristig davon profitieren.

Ein Blick auf die Teilnehmer des Wettbewerbs: Joblinge, Jury, Vertreter von Hogan Lovells und JOBLINGE

 

und ein Eindruck von der Debatte

Hogan Lovells hat das Projekt Debate It! seit 2014 bereits sechsmal in Deutschland durchgeführt und arbeitet dabei mit unterschiedlichen Schulen und Partnern zusammen. Das Münchner Büro richtet zwei Wettbewerbe pro Jahr aus und wird im Februar 2016 eine neue Runde mit zwei Münchner Schulen starten.

Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft gemeinsam, um benachteiligte junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren auf ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. In einem sechsmonatigen, intensiven Programm erlernen die „Joblinge“ zunächst in Gruppenprojekten wichtige Sozial- und Jobkompetenzen, erhalten Orientierung über die eigenen Stärken und passenden Berufe, bevor sie dann in JOBLINGE-Partnerunternehmen Praxiserfahrung sammeln. 70 % der Teilnehmer schaffen den Sprung in die Ausbildung.

 
Loading data