Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Mediengruppe mh:n beim Verkauf an NOZ Medien

26. Februar 2016

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

+49 211 13 68 469

Unter Führung Ihres Hamburger Partners Andreas Meyer hat Hogan Lovells die Gesellschafter der in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern führenden Mediengruppe mh:n bei der Übernahme durch NOZ Medien beraten.

mh:n verlegt 33 Regionalzeitungen mit einer Gesamtauflage von 285.000 Exemplaren sowie 40 Anzeigenblätter mit einer Gesamtauflage von mehr als vier Millionen Exemplaren.

Sofern die Kartellbehörden zustimmen, steigt NOZ Medien mit dem Kernprodukt Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) nach der Übernahme zu einem der zehn größten Regionalverlage in Deutschland auf. Die NOZ zählt seit Jahren zu den meistzitierten Zeitungen in Deutschland und verzeichnete zuletzt wegen der erfolgreichen Digitalstrategie gegen den allgemeinen Trend eine steigende Auflage. 

Andreas Meyer sagte: "Wir freuen uns, dass wir die Gesellschafter von mh:n beim Verkauf ihrer Mediengruppe an einen besonders attraktiven Käufer unterstützen konnten."

Hogan Lovells für die Gesellschafter der mh:n Mediengruppe

Gesellschaftsrecht/M&A

Dr. Andreas H. Meyer (Partner), Dr. Henning Löwe (Counsel), Dr. Sebastian Pläster (Senior Associate), Frank Hahn (Associate, Hamburg). 

Arbeitsrecht

Dr. Eckard Schwarz (Partner), Dr. Leif Hansen (Counsel, Hamburg). 

Kontakt

 
Loading data