Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Choice Hotels bei Franchise-Transaktion mit Star Inn Hotels

2. März 2016

Pressekontakt

Peter Herkenhoff

+49 211 13 68 469

Unter Führung ihres Münchener Counsels Christian Zerr hat Hogan Lovells den Hotel-Franchisegeber Choice Hotels bei der Strukturierung und Verhandlung sowie beim Abschluss einer Hotel-Franchise-Transaktion mit Star Inn Hotels unterstützt.

Damit erweitert Choice seine Tätigkeit auf dem deutschen, österreichischen und ungarischen Markt.

Hogan Lovells hat Choice bei der Konzeption eines Rahmenvertrages und dem Abschluss von Franchiseverträgen für 19 Hotels und weitere noch in Entwicklung befindliche Hotels beraten, einschließlich der Anschubfinanzierung und einer immobilienrechtlichen Due Diligence. Einen Schwerpunkt bildete die Einführung eines gemeinsamen Markenauftritts ("Co-Branding"), die Elemente der Choice-Marken mit denjenigen der neuen Franchisenehmer verbindet.

"Ich freue mich, dass wir eine der größten Hotelgruppen der Welt bei der Expansion in Europa unterstützen und dabei innovative Kooperationsformen wie ein Co-Branding entwickeln konnten", sagte Christian Zerr.

Hogan Lovells für Choice Hotels 

Immobilienwirtschaftsrecht

Dr. Christian Zerr (Counsel), Benedikt Dengler (Associate), Dr. Carla Wiedeck (Associate, München).

Bank-/Finanzrecht

Dr. Christian Herweg (Partner), Olexiy Oleshchuk (Senior Associate, München).

Steuer-/Bilanzrecht

Dr. Ingmar Doerr (Partner, München).

Kontakt

 
Loading data