Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Bundesverteidigungsministerium bei Übernahme der LHBw

5. August 2015

(5. August 2015) Die internationale Wirtschaftssozietät Hogan Lovells hat das Bundesministerium der Verteidigung bei der Übernahme der LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft mbH (LHBw) und der damit verbundenen Beendigung des Joint Ventures mit den Industriepartnern Hellmann Worldwide Logistics und Lion Apparel beraten.



Unter der Federführung von Dr. Nikolas Zirngibl hat Hogan Lovells die Transaktion umfassend beraten; insbesondere hat Hogan Lovells das Bundesministerium der Verteidigung umfassend zu den Alternativen der Beendigung des Joint Ventures beraten, die rechtliche Due Diligence durchgeführt und die gesamte Transaktionsdokumentation verhandelt. „Diese Transaktion hat viele interessante und komplizierte Fragen aufgeworfen, für die die gesamte Bandbreite unserer Full-Service-Beratung gefordert war“, sagte Dr. Nikolas Zirngibl, Partner bei Hogan Lovells in München.

Die LHBw betreibt das Bekleidungsmanagement und die Kleiderkasse für die Bundeswehr und versorgt über verschiedene Tochtergesellschaften öffentliche und private Kunden mit Berufskleidung. LHBw wurde 2002 als Joint Venture des Bundes und der Industriepartner Hellmann Worldwide Logistics und Lion Apparel errichtet. Ende 2014 hat sich der Bund entschieden, die LHBw-Gruppe wieder vollständig zu übernehmen und das Joint Venture zu beenden. Der Ankauf wurde am 28. Juli 2015 vollzogen.


Hogan Lovells Team für Bundesministerium der Verteidigung:

Dr. Nikolas Zirngibl (Partner, Federführung), Thomas Weber (Counsel, Corporate), Tobias Kahnert (Associate), Peter Lang (Associate, alle Corporate/M&A, alle München); Dr. Heiko Tschauner (Partner), Dr. Vincent Braunschweig (Senior Associate), Dr. Thomas Ressmann (Associate, alle Insolvenzrecht/Finance, alle München); Dr. Thomas Dünchheim (Partner), Antje Sadowski (Associate, beide Düsseldorf, beide Haushaltsrecht); Dr. Marc Schweda (Partner), Jan Eggers (beide Vergaberecht/EU-Beihilferecht, beide Hamburg); Dr. Tim Joppich (Counsel), Charlotte Heckmann (Senior Associate, beide Arbeitsrecht, beide Düsseldorf); Dr. Thomas Frank (Senior Associate, Pensions, München) Dr. Martin Pflüger (Counsel, IPMT, München); Dr. Christoph Wünschmann (Partner, Kartellrecht); Dr. Falk Loose (Counsel, Steuerrecht, beide München); Dr. Richard Reimer (Partner), Dr. Verena Ritter-Doering (Senior Associate, beide Banking/Regulatory, beide Frankfurt)
 
Loading data