Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie unter "Cookie-Einstellungen ändern". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Hogan Lovells berät Berenberg bei der prospektpflichtigen Zulassung von 7.367.330 Aktien der VTG AG

9. Juli 2015

(09.07.2015) Die internationale Wirtschaftssozietät Hogan Lovells hat die Privatbank Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Listing Agent bei der Zulassung von 7.367.330 Aktien der VTG AG beraten. Die Aktien waren im Januar 2015 im Zuge einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage im Zusammenhang mit der Übernahme der schweizerischen AAE-Gruppe geschaffen worden.

Die VTG Aktiengesellschaft ist ein börsennotiertes Waggonvermietungs- sowie Schienen- und Tankcontainerlogistikunternehmen mit Sitz in Hamburg. Sie fungiert als Obergesellschaft der VTG-Gruppe, welche im europäischen, nordamerikanischen und russischen Markt für Schienengüterverkehr sowie im weltweiten Markt für Tankcontainerlogistik tätig ist. Die VTG AG ist im Prime Standard notiert.

Hogan Lovells Team für Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG:
Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner, Frankfurt), Dr. Maximilian Findeisen (Counsel, Hamburg, beide Federführung), Laura Rosca (Frankfurt, alle Corporate/Capital Markets); Dr. Heiko Gemmel (Partner), Anne-Svenja de Kiff (beide Corporate/Tax, Düsseldorf)

Inhouse Counsel für Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG waren Marc Christian Gei, LL.M. und Christian Wöckener-Erten, LL.M. (Buckingham).

 
Loading data