Hogan Lovells berät Banken bei Auflegung eines 300 Millionen Euro Commercial Paper Programmes der Jungheinrich AG

Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Jochen Seitz hat Hogan Lovells die Commerzbank Aktiengesellschaft (als Arrangeur), die Bayerische Landesbank, DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main und BNP Paribas bei der Auflegung eines 300 Millionen Euro Commercial Paper Programmes der Jungheinrich AG (Jungheinrich) beraten. Die Commerzbank Aktiengesellschaft nimmt gleichzeitig die Funktion der Zahlstelle wahr.

Bei Commercial Paper handelt es sich um Geldmarktpapiere mit einer Laufzeit von bis zu 364 Tagen, die als Inhaberschuldverschreibungen handelbar sind. Das Programm besitzt ein STEP-Label (Short-Term European Paper), das für die EZB-Fähigkeit der emittieren Wertpapiere relevant ist. STEP ist eine Initiative des European Money Markets Institute (EMMI), die Marktstandards setzt und STEP als Qualitätssiegel etabliert hat.

Jungheinrich ist ein weltweit führender Lösungsanbieter für die Intralogistik, der die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Produkte und Lösungen rund um den Materialfluss voranbringt. Als Pionier seiner Branche hat sich das Hamburger Familienunternehmen dem Ziel verpflichtet, das Lager der Zukunft zu gestalten.

Mit der Etablierung seines ersten Commercial Paper Programmes hat Jungheinrich die Optionen des Konzerns zur bankenunabhängigen Finanzmittelbeschaffung über den Kapitalmarkt ausgebaut und seinen finanziellen Handlungsrahmen erfolgreich erweitert. Die Möglichkeit, Commercial Paper zu emittieren, dient Jungheinrich dabei als Ergänzung seiner vorhandenen kurzfristigen Finanzierungsinstrumente.

Hogan Lovells Team für die Banken:

Dr. Jochen Seitz (Partner), Dr. Stefan Schrewe (Senior Associate), Kira Kuhnert (Foreign Associate) (alle Kapitalmarktrecht)

Commerzbank Inhouse Team: Heike Hauser, Dr. Mauricio Hartwig-Jakob (beide Rechtsabteilung)

Jungheinrich Inhouse Team: Dr. Martin Riedl (Rechtsabteilung), Grit Herling, Lars Kopper (Treasury)


Zurück zur Übersicht