Hogan Lovells berät ein von WTE Wassertechnik geführtes Konsortium bei Kläranlagen-Großprojekt Umm Al-Hayman in Kuwait

Unter Leitung ihrer Frankfurter Partner Tobias Faber und Alexander Stefan Rieger hat Hogan Lovells ein Konsortium aus WTE Wassertechnik GmbH und International Financial Advisors Holding K.P.S.C (IFA) als erfolgreichen Bieter für das Abwasser-Projekt Umm Al-Hayman in Kuwait beraten. 

Die WTE wird als Generalunternehmer die Planung und den Bau insbesondere einer Kläranlage (Auftragswert umgerechnet rund 600 Mio. Euro) sowie - mit Partnern - eines Kanalnetzes mit Pumpstationen (Auftragswert umgerechnet rund 950 Mio. Euro) verantworten. Mit einem Bauvolumen von knapp USD 1,8 Milliarden (ohne Finanzierungs- und Betriebskosten) gilt es als eines der weltweit größten und komplexesten Wasserprojekte.

Das Vorhaben mit einer komplexen Finanzierungsstruktur aus sechs internationalen und nationalen Banken ist zudem eines der größten Public Private Partnership (PPP)-Projekte im Nahen Osten. Erstmals ist damit in der Region ein PPP-Projekt dieses Umfangs unter Leitung eines deutschen Anwaltsteams rechtlich begleitet worden. Hogan Lovells' Beratungsleistung umfasste alle juristischen Aspekte, darunter Projektvergabe und Ausschreibung, Strukturierung, Projektverträge, Projektfinanzierung, EPC- sowie Betreiberverträge. 

Dr. Tobias Faber, gesamtverantwortlich für das Projekt auf rechtlicher Ebene, sagte: 

"Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserer internationalen Projekt- und Infrastrukturexpertise dieses für den Staat Kuwait so essentielle Projekt für unsere wichtigen Mandant WTE und IFA unterstützen durften. Dabei konnten wir nicht nur auf unser breites technisches Verständnis solcher Vorhaben zurückgreifen, sondern auf unsere mehr als 15-jährige Erfahrung mit komplexen, oftmals projektfinanzierten Infrastruktur- und Energieprojekten in der MENA Region."

Dr. Alexander Stefan Rieger leitete die Verhandlung der Projektverträge sowie Dr. Carla Luh die Verhandlung der Finanzierungsverträge. Sohail Barkatali unterstützte aus dem Hogan Lovells Büro in Dubai zu wesentlichen Middle East Themen.

Hogan Lovells Team für WTE und IFA

Frankfurt

Dr. Tobias Faber (Partner), Dr. Alexander Stefan Rieger (Partner), Dr. Fabian Bonke (Senior Associate), Maria Koliasta, Jürgen Keß, Kristina Laewen, Johannes Groß, Katharina Baunach, Jan Hendrik Müller (alle Associates), Camilla Fröhlich (Foreign Associate) (alle IERP Infrastruktur, Energie, Ressourcen und Projekte);

Amy Bruland (Associate, IERP Project Finance);

Hamburg

Dr. Carla Luh (Partner), Marco Weibrecht (Associate), Anne Gahleitner (Business Lawyer) (alle IERP Project Finance);

Düsseldorf

Dr. Heiko Gemmel (Partner), Anne-Svenja de Kiff (Senior Associate) (beide Steuerrecht);

Dubai

Sohail Barkatali (Partner, IERP Projects), Tony Nicholson (Senior Associate, IERP Finance);

London

James Doyle (Partner), Nicholas Watmough (Senior Associate) (beide IDCM International Debt Capital Markets).

WTE Inhouse Legal: Dr. Axel Bowmann, Katarzyna Pater, Miriam Angelstorf

IFA Inhouse Legal: Alaa Ahmed Kamel

Local Counsel WTE/IFA: ASAR: Ibrahim Sattout, Akusa Batwala, Talal Bijjani, Dania DIB


Zurück zur Übersicht

Loading data